24-Stunden

24-Stunden

Die 24-Stunden-Diät verspricht schnell Abnehmerfolge.

Die 24-Stunden-Diät verspricht schnell Abnehmerfolge.

Die 24-Stunden-Diät verspricht radikale und schnelle Abnehmerfolge doch was ist an ihr dran? Der Autor der „24-Stunden-Diät“ Achim Sam soll es mit dieser Diät ermöglichen in kürzester Zeit bis zu 2 Kilogramm an Körpergewicht zu verlieren.

Sogar ein JoJo-Effekt soll vermieden werden, also die Gefahr, dass das Gewicht genauso schnell zurück kommt wie es verschwunden ist. Ist es tatsächlich möglich schnell abzunehmen ohne das der JoJo-Effekt droht?

So schnell wie man bei dem Namen „24-Stunden-Diät“ vermuten kann geht es allerdings nicht, also nicht innerhalb von 24 Stunden.

Vielmehr geht es bei der Diät darum möglichst viel Körperfett zu verbrennen. Dieses soll durch eine geänderte Ernährung und Sport gelingen. So soll der Stoffwechsel dahingehend optimiert werden, dass man möglichst viel Fett verbrennt.

Dabei ist die Diät keinesfalls einseitig ausgerichtet. Man setzt vor allem auf Eiweiße bei der Ernährung in der Form von Eiern, Fleisch, Milchprodukten und auch Fisch. Das Konzept der Diät beruht auf Intervallen in denen man isst und auch trainiert. Laut einer Studie der Universität Freiburg haben die Teilnehmer durchschnittlich immerhin 1,42 Kilo abgenommen innerhalb von kurzer Zeit.

Der Aufbau der 24-Stunden-Diät

Pro Tag sollte man 2,5 bis 3 Liter Wasser trinken.

Pro Tag sollte man 2,5 bis 3 Liter Wasser trinken.

Man trainiert bei dieser Diät am Abend. Dadurch sollen die vorhanden Kohlehydrate im Körper aufgebraucht werden und können sich zum einen nicht über Nacht in Körperfett umwandeln und der Körper soll stattdessen auf die eigenen Fettdepots als Energiereserve zurückgreifen.

So trainiert man auch auf leeren Magen. Man nimmt mindestens 2 Stunden vor dem Training keine Nahrung mehr zu sich. Die Sportart kann hier frei gewählt werden. Vorzugsweise nutzt man Ausdauersport wie Laufen, Radfahren, Cross-Trainer im Fitnessstudio, Cardio-Kurse etc. Auch Schwimmen und klassisches Joggen-Gehen sind bestens geeignet um Kalorien abzubauen.

Nach dem Sport setzt man bei der Diät auf die Einnahme von Eiweiß in Form von Shakes oder eiweißhaltigen Gerichten. Auch der Schlaf ist wichtig. So sollte man anschließend mindestens 7 Stunden schlafen, damit sich der Körper regenerieren kann und Muskeln wachsen können. Auch hat der Körper dann genug Zeit vorhandene Fettpölsterchen anzugreifen.

Morgens ist das Frühstück ebenfalls reich an Eiweißen.

Aber auch das ausreichende Trinken von 2,5 bis 3 Litern Wasser pro Tag ist äußerst wichtig um den Stoffwechsel in Schwung zu halten und die optimale Leistungsfähigkeit des Körper zu erhalten.

Bei der Kalorienbilanz achtet man darauf, dass Frauen nur 800 kcal und Männer 1000 kcal pro Tag zu sich nehmen. Gegessen wird 3 Mal am Tag. Zwischen den Mahlzeiten legt man Pausen von 4 Stunden ein. Aber auch mittags, nach dem Essen, treibt man 1 Stunde lang Sport um weiter Kalorien zu verbrennen.

Aufgrund der eiweißlastigen Ernährung ist es auch wichtig genügend zu trinken, da sich sonst Harnstoff in den Gelenken anlagern kann und es dort zu Schmerzen oder gar Gicht kommen kann, wenn die Niere der hohen Eiweißkonzentration nicht gewachsen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.