Cheat-Day

Cheat-Day

Die Cheat-Day-Diät setzt bewusst auf einen Tag an dem man mogelt und alles Essen darf.

Die Cheat-Day-Diät setzt bewusst auf einen Tag an dem man mogelt und alles Essen darf.

Die Cheat-Day-Diät setzt darauf, dass man während der Diät bewusst einen „Cheat-Day“ einlegt.

Also einen Tag an dem man mogeln/schummeln darf.

Hier darf man sündigen und Fast-Food wie Burger, Pommes, Pizza und Döner essen.

Auch Süßes und Cola sind erlaubt. Wie man trotz Cheat-Day erfolgreich abnehmen kann erfahren sie in den folgenden Abschnitten.

Gerade der Verzicht auf Schokolade etc. setzt bei vielen während einer Diät Frust frei und führt zu Heißhunger-Attacken. Dank eines Cheat-Days soll man dem vorbeugen können.

Doch kann man trotzdem seine Wunschfigur erreichen?

Der Cheat-Day

Alkohol gilt es auch am Cheat-Day zu meiden.

Alkohol gilt es auch am Cheat-Day zu meiden. Er enthält viele Kalorien und bremst die Fettverbrennung aus.

Am Cheat-Day darf man essen was man möchte. Der Traum bei jeder Diät. So sind Schokolade, Pizza und Co erlaubt. Das steigert die Motivation und macht glücklich durch die Glückshormone die beim Essen frei gesetzt werden.

Optimal für den Cheat-Day ist ein Tag am Wochenende, da man hier mit Freunden, dem Partner essen kann was man möchte oder ganz gechillt vor dem TV den Lieferservice bemühen kann.

Dabei darf den ganzen Tag lang „geschummelt“ werden angefangen mit einem üppigen Frühstück, über ein ausgiebiges Mittagessen und was Süßem am Abend. Natürlich steigt hier die Kalorienaufnahme am Tag massiv an, soll aber bei konsequenter Diät an den anderen Wochentagen nicht ins Gewicht fallen.

Gerade wenn man wenig isst, stellt der Körper auf Sparflamme und fährt den Stoffwechsel runter. Man isst also immer weniger und nimmt nicht zwangsweise ab, da der Körper sich daran gewöhnt mit weniger Kalorien zu haushalten.

So hilft auch die negative Energiebilanz, als weniger Kalorien zu sich nehmen als man verbrennt nur bedingt.

Gerade ein Cheat-Day kann diesem Effekt vorbeugen und sogar die Diät unterstützen, damit der Körper nicht in den Sparmodus schaltet.

Der Cheat-Day sollte jedoch nicht ganz maßlos begangen werden. Ein Mann sollte etwa 2800 kcal und eine Frau etwa 2500 kcal maximal zu sich nehmen. Grundsätzlich sollte das Kaloriendefizit an den übrigen Tagen bei etwa 300 kcal am Tag liegen damit man abnimmt.

Wer Alkohol am Cheat-Day trinkt, nimmt nicht nur viele Kalorien zu sich, sondern bremst auch den Fettstoffwechsel aus. Da der Körper zu nächst den Alkohol abbauen muss bevor er sich mit der Fettverbrennung beschäftigen kann. Man nimmt so folglich schneller zu.

So sollte man pro Tag nur etwa 12 Gramm Alkohol zu sich nehmen. Also 0,1 Liter (ein Glas) Rotwein oder 0,25 (ein kleines Glas) Bier.

Was es zu beachten gilt

Kleine Teller helfen dabei schneller satt zu werden und weniger zu essen.

Kleine Teller helfen dabei schneller satt zu werden und weniger zu essen.

An den übrigen Tagen der Woche sollte man auf gesunde Mischkost setzen und nicht zu wenig Essen da sonst der Stoffwechsel auf Sparflamme gestellt wird und man kaum noch abnehmen kann.

Zuviel sollte man aber auch nicht essen. Man sollte also keinesfalls über den Hunger hinaus essen. Hier helfen Pausen beim Essen und kleine Teller damit der Sättigungseffekt schneller einsetzen kann und man weniger Kalorien zu sich nimmt.

Wichtig ist es dass man sich am Cheat-Day gut fühlt und keine schlechtes Gewissen hat. Reue ist hier fehl am Platz denn der Schummel-Tag ist bewusst angelegt. Genießen sie ihn!

Auf die gesamte Woche betrachtet gilt es die Kalorienbilanz zu beachten. Über die Woche gesehen muss man im Defizit sein damit die Diät, trotz Schummeltag, erfolgreich ist.

Wer die Kalorien unter der Woche zählt und bewusster isst hat auch gut Chancen darauf sein Wunschgewicht dauerhaft zu halten und den JoJo-Effekt zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.