Empfohlene Ernährung

Empfohlene Ernährung

Eine mögliche empfohlene Ernährung kann das Fasten sein.

Eine mögliche empfohlene Ernährung kann das Fasten sein.

Mit der richtigen empfohlenen Ernährung kann man schnell einige überflüssige Pfunde los werden.

Gerade im neuen Jahr gelten die guten Vorsätze fürs neue Jahr. Fitnessstudios haben Hochsaison mit neuen Kunden die meist als Karteileiche enden.

Dabei kann man neben Sport und Bewegung auch durch die richtige Ernährung Kalorien verlieren.

Die Diätkonzepte sind zahlreich wie low carb, no carb, Paleo, Vegan und liegen im Trend. Auch traditionelle Diätkonzepte wie Fasten und Intervallfasten sind sehr beliebt.

Beim Intervallfasten oder auch inermittierendem Fasten wechselt man zwischen Tagen mit normaler Nahrungsaufnahme und vollständigem Verzicht. Beliebt sind Konzepte wie 5:2 und 16:8.

Bei 5:2 isst man 5 Tage in der Woche normal und an zwei Tagen nimmt man jeweils nur 500 kcal zu sich als Frau, der Mann darf 600 zu sich nehmen.

Bei der 16:8 Variante sind es 16 Stunden in denen man nichts isst und 8 an denen man essen darf was man möchte.

Generell sollte man jedoch nicht übertreiben, um Mangelerscheinungen zu vermeiden.

Das Intervallfasten kann auch dabei helfen den Hormonspiegel zu regulieren.

Durch zu schnelles Abnehmen droht auch die schnelle Gewichtszunahme durch den JoJo-Effekt. Beim Intervall-Fasten soll dieser Effekt ausbleiben. So soll sich der Körper langsam an die Ernährung gewöhnen so dass Hungergefühle und Heißhunger ausbleiben.

Zu dem hilft es bei Bluthochdruck, Blutzucker und zu hohem Cholesterinspiegel.

Auch das Risiko für Diabetes wird gesenkt.

Intervallfasten soll sogar Krebspatienten helfen indem das Wachstum von Tumorzellen verlangsamt wird und die Neubildung unterbunden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.