Kartoffeldiät

Kartoffeldiät

Bei der Kartoffeldiät stehen die Kartoffeln im Vordergrund der Ernährung.

Bei der Kartoffeldiät stehen die Kartoffeln im Vordergrund der Ernährung.

Die Kartoffeldiät setzt wie der Name schon vermuten lässt bei der Ernährung hauptsächlich auf die kohlenhydratehaltigen Kartoffeln.

Zunächst wirkt diese Diät etwas paradox, da Kartoffeln sehr viele Kohlenhydrate enthalten die bei einigen Diäten wie der Low-Carb-Diät konsequent gemieden werden.

Man mixt hier jedoch zu den Kartoffeln auch fettarmes Fleisch, Gemüse, Obst, Geflügel und Fisch.

Die Kartoffeldiät setzt also auf eine klaorienarme, aber kohlenhydratreiche Ernährung.

Kartoffeln enthalten zu dem viele Ballaststoffe und Vitamine (B und C), Eiweiß und Mineralien. So werden Mangelerscheinungen durch einseitige Ernährung vermieden.

Man sollte den Speiseplan mit reichlich Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch auffüllen.

Auf Dauer ist die Diät jedoch wenig abwechlungsreich. Auch fettlösliche und wichtige Vitamine werden so in zu geringen Mengen aufgenommen. Alternativ bietet sich eine Mischkost an die kalorienreduziert ist.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.