Mit Käse abnehmen

Mit Käse abnehmen, geht das?

Mit Käse abnehmen, geht das?

Mit Käse abnehmen

Mit Käse abnehmen, geht das oder sollte man bei der Diät auf Käse verzichten, da er neben Eiweiß auch viel Fett enthält? So geht man Allgemein auch häufig davon aus, dass der Verzehr von Käse den Cholesterinspiegel erhöht. Nach neuen Studien muss dieses allerdings nicht der Fall sein.

So untersuchten Wissenschaftler aus Irland an 1500 Testpersonen die Auswirkungen von Käse auf Cholesterin und veröffentlichten die Ergebnisse in der Fachzeitschrift „Nutrition and Diabetes“. Hierbei untersuchte man, ob Käse der reich an gesättigten Fettsäuren die Blutcholesterinwerte negativ beeinflusst.

Es wurde festgestellt, dass bei viel Verzehr von Käse es nicht zu einem erhöhtem Cholesterinspiegel kam, bei also mehr als 300 mg pro Tag wie sie nach der American Heart Association als Richtwert gelten. Wird zu viel Cholesterin gegessen können sich Ablagerungen in den Arterien bilden und so den Blutfluss zum Herzen beschränken.

Die Probanden nahmen durch den vielen Käse vermehrt gesättigte Fettsäuren zu sich, der LDL-Cholesterinspiegel erhöhte sich aber nicht.

So vermuteten die Wissenschaftler, dass durch andere Nährstoffe der Überschuss der gesättigten Fettsäuren ausgeglichen wird. Sie kamen sogar zum Schluss, dass sich der BMI, der Body-Mass-Index durch die erhöhte Aufnahme von Milch durch den Käse verbesserte. Die Testteilnehmer verloren sogar an Taillenumfang und der Blutdruck senkte sich.

Wer fettarmen Joghurt und Milch zu sich nimmt, erhöht die Aufnahme der Kohlenhydrate. So kann man durch fettarme Milchprodukte sogar das Körpergewicht erhöhen.

Generell konnte die Studie nachweisen, dass Käse gar nicht so einen schlechten Ruf haben muss. Im Gegenteil in Maßen kann er sogar ein guter Bestandteil der gesunden Mischkost sein. Auch eignet er sich als Abendbrot durch seinen hohen Anteil an Eiweißen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.