One-Day-Diät

One-Day-Diät

One-Day-Diät sieht vor, dass man an nur einem Tag der Woche ein Diätplan durchzieht.

One-Day-Diät sieht vor, dass man an nur einem Tag der Woche ein Diätplan durchzieht.

Die One-Day-Diät klingt zu gut um wahr zu sein. Man führt sie nur einen Tag lang in der Woche durch und soll dabei bis zu 2 Kilo abnehmen. Doch funktioniert die One-Day-Diät wirklich so einfach? Die Diät verspricht dabei auch, dass es nicht zum Jojo-Effekt kommt.

Laut Jane Kennedy kann man mit der One-Day-Diät tatsächlich so einfach abnehmen. So ernährt man sich die restlichen 6 Tage in der Woche ganz normal. Der 7. Tag gilt hier als Diät-Tag der One-Day-Diät.

An dem 7. Tag trinkt man ausschließlich Wasser, Kräutertee, mit Wasser verdünnte Säfte und Tee. Auch fettfreie Gemüsebrühe ist erlaubt. Mehr wird am 7. Tag nicht konsumiert.

Weiterhin sollte man auf Nikotin, Alkohol und Kaffee verzichten. Stattdessen sollte man mehr Gemüse und Obst essen. Auch ein Sportprogramm wird empfohlen.

Dauerhafte Ernährungsumstellung ist nötig

Die Vorteile der Diät sind, dass man sie einfach und preiswert durchführen kann, wenn man sich konsequent an den Diätplan hält.

Nachteilig an der One-Day-Diät ist, dass die Wirksamkeit von Fatburner-Getränken und Entschlackungskuren nicht bewiesen sind. Gerade bei einer falschen fettigen und zuckerhaltigen dauerhaften Ernährung kann man mit nur einem Diät-Tag pro Woche keine Wunder erwarten.

Auch die Stiftung Warentest sieht es als kritisch, da man ohne Veränderung der Ernährungsgewohnheiten mit dieser Diät kaum dauerhafte Erfolge erreichen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.