Shred

Shred

Die Shred Diät setzt auf viele kleine Mahlzeiten und Sport.

Die Shred Diät setzt auf viele kleine Mahlzeiten und Sport.

Die Diät nach Shred geht auf den amerikanischen Arzt Ian k. Smith zurück

Nach der Shred Diät soll man schon nach nur 6 Wochen jede Menge Pfunde verlieren, so dass man 10 Zentimeter Umfang an der Hüfte verliert oder gar 2 Kleidungsgrößen.

Dabei soll das Ganze sogar ohne Hunger statt finden. Was an der Shred Diät dran ist erfahren sie in den folgenden Abschnitten.

Dabei sollt die Diät nicht nur schnell zum Erfolg führen, sondern auch dauerhaft den gefürchteten JoJo-Effekt nach der Diät vermeiden.

Der US-Präsident hat sogar Smith zu einem Mitglied im nationalen Gesundheitsrat berufen.

Wie funktioniert die Shred Diät genau?

Nach nur 6 Wochen soll man bereits massiv an Gewicht verlieren.

Nach nur 6 Wochen soll man bereits massiv an Gewicht verlieren.

Bei der Shred Diät setzt man auf viele kleine Mahlzeiten anstellte von einigen großen und üppigen. Man isst also häufiger über den Tage verteilt kleine Zwischenmahlzeiten.

Man nimmt so über den Tag verteilt 4 kleinere Mahlzeiten zu sich und 3 Snacks. Aber auch die Pausen zwischen der Nahrungsaufnahme sind hier wichtig. Man hält genaue Abstände von 3 bis maximal 4 Stunden ein.

Neben der genauen Taktung ist auch die Kalorienzufuhr am Tag genau begrenzt. So nimmt man täglich 1100 bis 1300 kcal zu sich in Form von abwechslungsreicher Nahrung.

Durch die genauen Intervalle soll der Blutzuckerspiegel konstant gehalten werden und Heißhunger-Attacken vermieden werden. Die Diät erfordert ein konsequentes Umsetzen. So dürfen beispielsweise auch keine Mahlzeiten spontan ausgelassen werden.

Zusätzlich setzt man beim Shred-Programm auch auf Bewegung in Form von 45 Minuten am Tag. Die Diät ist auch auf eine dauerhafte Ernährungs-Umststellung ausgerichtet die über die 6 Wochen hinaus gehen soll. Man soll das Programm also durchaus auch nach Ablauf der 6 Wochen weiter betreiben können.

Die 6 Wochen der Diät

Nach Smith werden die 6 Wochen der Diät auch unterschiedlich bezeichnet. So tragen die 6 Wochen folgende Bezeichnungen:

  1. Woche ist der Aufbruch
  2. Woche ist die Herausforderung
  3. Woche ist die Metamorphose
  4. Woche ist der Aufschwung
  5. Woche ist die Befreiung
  6. Woche ist der Trimuph

Dabei können die 6 Phasen beliebig oft wiederholt werden. Man sollte also davon ausgehen, dass man mit 6 Wochen allein nicht an das Wunschgewicht herankommt.

Auch gilt es die 45 Minuten Sport pro Tag und den Ernährungsplan penibel einzuhalten. Also auch keine Mahlzeit ausfallen zu lassen. Die Diät ist also sehr planungsintensiv und zeitaufwändig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.