Tipps für die Ernährung

Tipps für die Ernährung

Tipps für die Ernährung, ein kleines Stück schwarzer Schokolade kann auch bei einer Diät glücklich machen und Frust vermeiden.

Tipps für die Ernährung, ein kleines Stück schwarzer Schokolade kann auch bei einer Diät glücklich machen und Frust vermeiden.

Mit praktischen Tipps für die Ernährung kann man die Wunschfigur erreichen und dauerhaft halten. Wer bei einer Diät nicht gänzlich auf Süßes verzichtet, beispielsweise mit einem Dessert, nimmt mehr Kalorien zu sich wird dadurch aber glücklicher.

Denn das Gehirn schüttet das Glückshormon Dopamin aus, wenn man Süßes isst. Es handelt sich hierbei um einen Belohnungsprozess. Auch der Insulispiegel steigt an um den Blutzucker wieder abzubauen. Dieses fördert weiterhin den Appetit. Wer bei einer Diät auf Süßstoffe setzt, löst den selben Prozess aus, jedoch erhält der Körper keinen Zucker und der Hunger nach Zucker bleibt bestehen. Somit steigt die Gefahr, dass man mehr Süßes zu sich nimmt, trotz Süßstoff. So machen Süßstoffe nicht dick aber sie bergen die Gefahr, das man vermehrt isst und so zunimmt.

Wer bei einer Diät also nicht ganz auf eine süße Belohnung verzichtet macht sich selbst glücklicher, auch für die Darmflora kann ein Stück Zartbitterschokolade oder ein Glas Rotwein durchaus positive Wirkungen haben.

Gesund unterwegs essen

Die asiatische Küche ist mit viel Gemüse leicht und gesund sofern nicht zuviel frittiertes Fleisch und Gemüse auf dem Teller landet.

Die asiatische Küche ist mit viel Gemüse leicht und gesund sofern nicht zuviel frittiertes Fleisch und Gemüse auf dem Teller landet.

Eine gesunde Ernährung und Bewegung sind bei einer Diät das A und O für den Erfolg. Aber gerade das gesunde Essen ist zeitaufwändig wenn man nach Rezepten kocht bzw. auf Kalorien achtet. Wer viel unterwegs ist sollte dennoch versuchen eine gesunde Ernährung durchzusetzen mit viel Gemüse und wenig Fett. Man sollte also statt der Currywurst mit Pommes in der Mittagspause lieber auf ein asiatisches Gericht mit Gemüse und Reis, Sushi oder eventuell auch einen Döner setzen. Auf frittiertes Essen sollte man jedoch aufgrund der vielen enthaltenen Fette verzichten.

Grundsätzlich gilt beim Gemüse je bunter es ist umso vielseitiger ist der gesunde Mix an Vitaminen in ihm.

Wer die Zeit hat sollte auch zu Hause selbst kochen, so kann man mit exotischen Gewürzen experimentieren und nimmt nicht mit Fertiggerichten unnötig Geschmacksverstärker, Fette und Salz in den Köper auf. Außerdem kann Kochen sogar entspannend wirken und Spaß machen. Vor allen Dingen weiß man dann recht genau was auf den Tisch kommt.

Langsam essen

Auch muss man nicht immer alles aufessen was auf den Teller kommt, schmeckt das Essen nicht oder ist ungesund ist es besser den Rest nicht aufzuessen. Dadurch wird das Wetter am nächsten Tag nicht schlechter und verhungern tut ein Erwachsener auch erst nach 40 Tagen ohne Nahrungsaufnahme. Auch aus reiner Höflichkeit oder der Etikette wegen sollte man sich nicht zwingen alles aufzuessen was auf dem Teller ist. Außerdem gilt es langsam zu essen und gründlich zu kauen, so wird man schneller satt und die Nahrung kann, wenn sie mit Speichel gut durchsetzt ist, besser verdaut werden. Es gilt also keine Hasst auch nicht beim Fast-Food, viel mehr sollte man im Sitzen essen eventuell auch mit einem Gesprächspartner beim Essen. Wer im Gehen isst und schnell schluckt oder nebenbei vor dem Fernseher, Computer isst unbewusst mehr als nötig und weit über den eigentlichen Hunger hinaus.

Gesunde Snacks

Erdnüsse sind ein gesunder Snack und können sogar den Blutdruck senken und vor Herzinfarkten schützen.

Erdnüsse sind ein gesunder Snack und können sogar den Blutdruck senken und vor Herzinfarkten schützen.

Auch eignen sich einige Lebensmittel besonders gut für eine Diät. So enthalten beispielsweise Beeren kaum Kalorien, dafür aber viele Vitamine. Salate haben viele Ballaststoffe, machen satt und enthalten ebenfalls kaum Kalorien, wenn man den üppigen Dressing weglässt.

Wer gern was naschen möchte, sollte auf Nüsse zurückgreifen oder Datteln. Sie enthalten viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe für den Körper. Auch ungesättigte Fettsäuren in den Nüssen sind vorteilhaft. Dennoch sollte man nicht mehr als eine handvoll Naschen, da sie viele Kalorien enthalten. Erdnüsse können sogar den Blutdruck senken und so Herzinfarkten vorbeugen. Vorteilhaft sind nicht gesalzene Nüsse, da Salz Flüssigkeit in den Zellen bindet und so zu Gewichtszunahme führen kann.

Wer Tipps für die Ernährung beachtet kann so sogar genussvoll und mit Spaß abnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.