Wie man abnimmt und dauerhaft schlank bleibt

Wie man abnimmt und dauerhaft schlank bleibt

Wie man abnimmt und dauerhaft schlank bleibt. Eine gesunde Ernährung spielt neben Bewegung eine große Rolle.

Wie man abnimmt und dauerhaft schlank bleibt. Eine gesunde Ernährung spielt neben Bewegung eine große Rolle.

Wie man abnimmt und dauerhaft schlank bleibt erfahren sie auf dieser Seite. Neben dem gewünschtem Gewichtsverlust ist es auch wichtig das Gewicht dauerhaft ohne Diät halten zu können.

Generell gilt, je mehr man abnehmen möchte, um so länger dauert es. Spätestens ab einem BMI von 30 sollte man aus gesundheitlicher Sicht über eine Diät nachdenken.

Crash-Diäten sollte man meiden, da hier sonst ein JoJo-Effekt nach der Diät droht. Auch sollte man maximal 2 kg Körpergewicht pro Monat abbauen.

Vielmehr gilt es die Ernährung dauerhaft umzustellen. So umgeht man auch das Risiko des JoJo-Effektes, vermeidet Mangelerscheinungen und verlangsamt auch nicht den Stoffwechsle wie bei einer Blitzdiät, bei der sich der Köper an die verminderte Kalorienaufnahme gewöhnt.

Vor allem sollte man fettreduziert, reich an Eiweiße, Vollkornprodukten, magerem Fleisch, Hülsenfrüchten, Obst und Gemüse essen. Gerade beim Diätanfang kann auch ein Ernährungstagebuch hilfreich sein, in dem man notiert wann man was gegessen hat.

Pro Tag sollte man 3 bis 5 Mahlzeiten verteilt über den Tag zu sich nehmen und auf Snacks und Süßigkeiten verzichten. Auch versteckte Kalorien in Limonaden und vermeintlich gesunden Säften darf man nur in Maßen konsumieren.

Der Aufbau der Diät

Produkte aus weißem Mehl werden durch Vollkornprodukte ersetzt.

Neben der Ernährung spielt auch die Bewegung eine zentrale Rolle bei der Diät. So sollte man mindestens 3 Mal die Woche Kraft und Ausdauer trainieren.

Gut geeignete Sportarten sind Radfahren, Joggen, Schwimmen oder Ausdauergeräte wie Cross-Trainer im Fitnessstudio, ein Laufband oder der Besuch von Kursen.

Im Alltag sollte man auch lieber mal die Treppe nehmen, das Auto stehen lassen und so allgemein für mehr Fitness und Bewegung sorgen.

Hat mein ein Abnehmziel erreicht sollte man sich auch mal mit etwas belohnen. Das muss nicht in Form von Essen sein, auch eine Shoppingtour etc. kann hier sinnvoll sein.

Ab und an sollte man auch von den sonst verbotenen Lebensmittel essen, damit die Motivation erhalten bleibt weiter zu machen. Vor allem gilt es Bauchfett zu meiden, dass zu schweren Erkrankungen an Herz und Kreislauf etc. führen kann. So ist häufig die Verteilung von Fett an Bauch, Taille, Hüfte, Po wichtiger als der reine BMI-Wert.

Insbesondere Bauchfett gilt als Risikofaktor für Diabetes und andere Krankheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.