Yoshimasu-Diät

Yoshimasu-Diät

Die Yoshimasu-Diät basiert auf japanischer Naturheilkunde.

Die Yoshimasu-Diät basiert auf japanischer Naturheilkunde.

Die Yoshimasu-Diät basiert auf japanischer Naturheilkunde. So lebte der japanische Naturheilpraktiker und Medizingelehrte Todo Yoshimasu von 1702 bis 1773 nach ihr.

Er sah eine ungesunde Ernährung als Ursache für einen gestörten Stoffwechsel und eine daraus folgende Gewichtszunahme.

So nimmt man bei der Diät in erster Linie natürliche Nahrung zu sich und verändert seinen Ernährungsstil.

Lebensmittel die den Stoffwechsel schädigen werden daher konsequent vermieden.

Dabei gilt das Prinzip der Individualität, da jeder Mensch anders ist gilt es hier individuelle Dinge zu meiden. Es werden auch individuelle Therapien angewendet nach der Yoshimasu Formel.

Aufbau der Diät

Die Diät beginnt mit einer Reinigungsphase in der man den gestörten Stoffwechsel wieder in ein Gleichgewicht zurück führt. Dabei werden in der Clearingphase die Kalorien begrenzt, ähnlich wie bei einer Fastenkur, individuell abgestimmt auf den Patienten.

Den Stoffwechsel stellen auch andere Diäten in den Mittelpunkt der Diät wie zum Beispiel die Metabolic Balance Diät.

Die Blutgruppen-Diät geht hier noch weiter, sie sieht vor, dass man sich abhängig von der Blutgruppe unterschiedliche ernähren soll, auch wenn dieses nicht wissenschaftlich bewiesen ist.

Das die Ernährung einen maßgeblichen Einfluss auf die Figur hat steht außer Frage. Auch haben die Bakterien im Darm einen großen Einfluss auf die Gesundheit. Eine gesunde Darmflora kann so die Diät unterstützen. Auch das Fasten setzt auf eine reinigende und entschlackende Wirkung für den Körper.

Daher ist dieses japanische Heilverfahren ähnlich vorteilhaft für das Abnehmen geeignet.

Generell gilt es bei kurzfristigen Diäterfolgen darauf zu achten, dass keine Muskelmasse verloren geht bzw. viel Wasser. Häufig resultieren schnell Gewichtsverlust im Abbau vom Wasseranteil des Körpers und nicht in der Fettreduktion. Mit zu wenig Wasser im Körper leidet aber auch der Stoffwechsel, es kommt zu Ermüdungserscheinungen sowie geminderter Leistungsfähigkeit. Daher ist es auch bei der Diät wichtig ausreichend viel zu trinken.

Für ein dauerhaftes Abnehmen ist eine Umstellung der Ernährung auf gesunde Mischkost und Bewegung in Form von Sport wichtig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.