Zitronensaft-Diät

Zitronensaft-Diät

Bei der Zitronensaft-Diät nimmt man täglich den Saft von 3 bis 8 gepressten Zitronen zu sich.

Bei der Zitronensaft-Diät nimmt man täglich den Saft von 3 bis 8 gepressten Zitronen zu sich.

Die Zitronensaft-Diät setzt auf Zitronensaft in verdünnter oder auch unverdünnter Form. Man nimmt dabei mehrfach an Tag den sauren Saft zu sich.

Dieser soll die Fettverbrennung fördern und so beim Abnehmen helfen.

Der Zitronensaft ist sehr reich an Vitamin C und stärkt so auch das Immunsystem. Ebenso soll er Enzyme fördern die den Stoffwechsel begünstigen.

Die in ihm enthaltenen Enzyme sollten zu dem auch die Zellalterung verlangsamen und die Einlagerung von Kollagen ermöglichen. Auch als Appetitzügler im Tee kann er eingesetzt werden.

Weiterhin ist Vitamin C ein Baustein für L-Carnitin welches wiederum den Fettsoffwechsel fördert und für die Funktion der Muskeln wichtig ist.

Währen der Diät muss man jedoch viel des sauren Saftes trinken können. So wird der Saft aus 3 bis 8 gepressten frischen Zitronen vorgesehen, die man pur  oder mit 2 Liter Wasser verdünnt zu sich nimmt. Um den sauren Geschmack abzumildern kann man etwas Cayennepfeffer oder Ahornsirup beimischen.

Da man wenig Kalorien zu sich nimmt kann man bei dieser Diät schnell an Gewicht verlieren, jedoch wird die Ernährung nicht dauerhaft auf eine gesunde umgestellt.

Ebenso droht der Verlust von Muskelmasse, da man nicht genügend Protein zu sich nimmt. Der mögliche Gewichtsverlust resultiert vor allem auf der negativen Energiebilanz als auf der Förderung des Stoffwechsel durch den Zitronensaft.

Ein ähnliches Diät-Konzept bietet die Master-Cleanse-Diät. Allerdings fehlt auch hier die Umstellung der Ernährung und die Integration von Sport in den Alltag bzw. die Diät.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.