Kaffee-Diät

Kaffee-Diät

Was man bei der Kaffee-Diät beachten sollte.
Was man bei der Kaffee-Diät beachten sollte.

Wie Kaffee beim Abnehmen helfen kann erfahren sie auf dieser Seite.

Eine Tasse Kaffee ist bei vielen der Start in den Tag, dabei wird er gern mit Milch und Zucker verfeinert oder schwarz pur getrunken.

Aber auch viele Varianten sind als Lifestyle-Drink möglich mit und ohne Koffein.

Doch er hält nicht nur länger wach und fit, er kann auch beim Abnehmen helfen. Der Gründer der Kaffee-Diät Dr. Bob Arnot schwört auf die Kaffeebohnen auf dem Weg zu schlanken Linie.

Kaffee fördert den Stoffwechsel und kann so dabei helfen überschüssiges Körperfett los zu werden. So beschreibt Dr. Bob Arnot in seinem Buch „The Coffee Lover’s Diet: Change Your Coffee, Change Your Life“ wie genau man abnimmt dank dem schwarzen Trunk.

Der positive Effekt ist wissenschaftlich belegt, so kam eine Studie des Deutschen Instituts Potsdam-Rehbrücke für Ernährungsforschung zu der Erkenntnis, dass Koffein in Kaffee und anderen Getränken das Abspecken unterstützen kann.

Wie man mit Kaffee abnehmen kann

Wie man mit Kaffee abnehmen kann.
Wie man mit Kaffee abnehmen kann.

Wichtig ist es jedoch den Kaffee schwarz zu trinken ohne Milch oder gar zuckerhaltige Sirups. Die Zusätze enthalten nämlich Kalorien die dem Abnehmen im Weg stehen.

Dr Arnot empfiehlt 3 Tassen schwarzen Kaffee pro Tag in Kombination mit einer mediterranen Diät. Kalorien werden nicht gezählt, aber man achtet auf frischen Fisch, Hülsenfrüchte, saisonales und schonend gegartes Gemüse sowie natives Olivenöl. Für einen dauerhaften Gewichtsverlust sollte man die Ernährung langfristig umstellen.

Wichtig sind hierbei Vollkornprodukte mit Mineralstoffen, Gemüse, Obst und auch das Trinken von kalorienarmen Getränken. Kaffee ohne Zusätze ist fett- und kalorienfrei. Er enthält sogar Magnesium, Calcium, Antioxidantien und Kalium. Besonders heiß aufgebrühter Kaffee enthält viele Antioxidantien im Gegensatz zu Cold Brew.

Cold Brew, also kalt gebrühter Kaffee enthält weniger Antioxidantien, die den Körper vor schädlichen Umwelteinflüssen und Alterung schützen können.

Wer jedoch zuviel Kaffee trinkt hindert die Aufnahme von Eisen. Auch kann das Koffein individuell verschieden wirken, nervös machen, für Schlaflosigkeit sorgen, aber auch hier setzt mit der Zeit ein Gewöhnungseffekt ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.