Forever young

Forever young

Die forever young Diät setzt unter anderem auf ein Sportprogramm in Form von Joggen zum Abspecken.
Die forever young Diät setzt unter anderem auf ein Sportprogramm in Form von Joggen zum Abspecken.

Die Forever young Diät wurde vom Arzt Urlich Strunz entwickelt und setzt auf hochkonzentrierte Eiweißdrinks. Also ähnlich wie die Formula-Diät. Gerade die erhöhte Zufuhr von Eiweißen soll den Stoffwechsel fördern und so auch die Verbrennung von Körperfetten und von Kohlenhydraten. Die Diät setzt auch auf ein Sportprogramm zum Abnehmen. So wird die Diät mit Muskeltraining und Joggen kombiniert um den Grundumsatz der täglich verbrauchten Kalorien zu erhöhen.

Aber auch Vitaminpräparate und Mineralstoffpräparate werden mit in diese Diät integriert um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Grundsätzlich setzt man bei dieser Diät auch auf eine gesunde mediterrante Küche ähnlich wie bei der Mittelmeer-Diät. So wird also auch die Ernährung an sich umgestellt neben der Einnahme von Eiweißshakes.

Darüberhinaus soll man bei der Forever young Diät auch L-Cranitin als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen. Die Diät sieht auch spezielle Rezepte zum Kochen vor. Diese sind jedoch zeitaufwändig, da man hier gut 2 1/2 Stunden pro Tag für die Zubereitung einkalkulieren muss.

Neben dem Abspecken an sich soll die Forever young Diät auch vor Krankheiten schützen und das Immunsystem stärken. Gerade die tägliche Laufeinheit von 30 Minuten joggen soll hierzu bei tragen die allgemeine Fitness zu erhöhen. Daher auch der Name der Diät „Forver young“, man soll den Körper so für „immer jung“ erhalten.

Gerade die gesunde Ernährungsumstellung ist eine der Vorteile der Diät. Aber auch das integrierte Sportprogramm hilft neben dem Verlieren von überflüssigen Pfunden dabei, die Fitness und das Immunsystem zu stärken. Auch freie Radikale werden durch Sport bekämpft die für die Alterung der Körperzellen verantwortlich sind. So kann man tatsächlich jung und gesund bleiben.

Die mediterrane Küche ist zudem äußerst schmackhaft und gesund. Die Einnahme von L-Carnitin als Fatburner ist allerdings wissenschaftlich umstritten.

Wer mit dem Fitnessprogramm beginnt, sollte die körperliche Eignung testen und geben falls anpassen, da die meisten sportlichen Übungen gerade für Personen mit starken Übergewicht zu Problemen bei den Gelenken durch Überlastung führen können.

Die Stiftung Warentest kam bei der Diät zu dem Ergebnis, dass gerade die Motivation zum Laufen bei dieser Diät empfehlenswert ist, man aber die Kochrezepte zum abnehmen und die sportlichen Übungen aus anderen Büchern übernehmen sollte.

Schreibe einen Kommentar