Gen-Diät

Gen-Diät

Bei der Gen-Diät richtet sich die Diät individuell nach dem Meta-Typ aus.
Bei der Gen-Diät richtet sich die Diät individuell nach dem Meta-Typ aus.

Bei der Gen-Diät richtet man sich nicht an allgemein gehaltene Diät-Pläne und Ernährungsvorschriften. Diese Diät ist sehr individuell gestaltet und richtet sich an dem eigenen Gent-Typ aus, dazu wird eine DNA-Analyse verwendet bei der man den Meta-Typ des Patienten ermittelt.

Man unterscheidet 4 Typen, so gibt es den den Alpha-, Beta-, Gamma-, und Delta-Typ. Abhängig vom Typ nutzt man spezielle Methoden um effektiv abzunehmen.

Zur Durchführung des DNA-Testes genügt ein einfacher Abstrich vom inneren der Wange die Probe kann bei verschiedenen Anbietern häufig anonymisiert zur Analyse gegeben werden.

  1. Für den Alpha-Typ gilt, dass er gut proteinreiche Nahrung verarbeiten kann, er sollte während der Diät auf Kohlenhydrate und auch fettige Lebensmittel verzichten.
  2. Der Beta-Typ hingegen kann Fette und Proteine gut umwandeln, er sollte vor allem Kohlenhydrate meiden.
  3. Der Gamma-Typ kann besonders gut und effizient mit Kohlenhydraten umgehen, er verzichtet dagegen auf fettige und proteinreiche Nahrung.
  4. Vom Delta-Typ können Kohlenhydrate und Fette gut verarbeitet werden, auf Proteine verzichtet er weitestgehend.

Um die Diät zu beginnen muss man einen Diätologen aufsuchen der den DNA-Test durchführt. Dadurch wird der Meta-Typ ermittelt und auf der Basis des ermittelten Types wird der Diätberater den individuellen Diät-Plan erstellen.

Individuell abnehmen mit der Gen-Diät

Individuell abnehmen mit der Gen-Diät
Individuell abnehmen mit der Gen-Diät

Neben der Ernährung wird auch die sportliche Aktivität auf den Meta-Typ abgestimmt zusammen gestellt.

Besonders an der Gen-Diät ist, dass es sich man im Regelfall keine dauerhafte Ernährungsumstellung durchführt, es handelt sich also um eine eher klassische Diät die auf einen bestimmten Zeitraum ausgelegt ist. Allerdings kann man auf Basis der ermittelten Meta-Typs auch dauerhafte Ernährungs- und Bewegungsänderungen planen.

Man legt für die Diät ein konkretes Ziel fest in Form eines Wunschgewichtes. Die Diät benötigt Zeit und muss gut geplant sein, um das Diät-Ziel zu erreichen.

Möchte man noch mehr abnehmen so gilt wie bei jeder Diät, dass zusätzliche Bewegung mehr Kalorien verbrennt und beim Abnehmen hilft.

Diese Diät verursacht neben der eigentlichen Ernährungsumstellung durch den Gentest und die Beratung Kosten. Auch hier muss man Disziplin an den Tag legen, ohne Ernährungsumstellung und mehr Bewegung wird man mit dieser Diät nicht abnehmen können. Keinesfalls wird, wie der Name vielleicht vermuten lassen könnte, die eigene Genetik geändert.

Die Gen-Diät ist dennoch sehr modern. Allerdings kann auch hier auch ein JoJo-Effekt auftreten, wenn man nach der Diät wieder in die altgewohnte Ernährung zurückfällt.

Bei den Kosten sollte man auch Folgezahlungen einkalkulieren für Nachbesprechungen mit dem Diätologen.

Man erhält mit dieser Diät einen individuellen Diätplan den man allerdings auch konsequent umsetzen muss, um abzunehmen.

Von den Krankenkassen werden die Kosten für eine derartige Diätform bisher nicht übernommen.

Schreibe einen Kommentar