Japanische Wasser-Diät

Japanische Wasser-Diät

Japanische Wasser-Diät
Japanische Wasser-Diät

Die Japanische Wasser-Diät verspricht ein leichtes Abnehmen. Die Anzahl der möglichen Diät ist groß, so gibt welche die auf die Meidung von Kohlenhydrate, Fetten etc . setzen, andere setzen auf viel Sport, bei der japanischen Wasser-Diät steht Zitronenwasser im Mittelpunkt der Diät.

Die Diät ist sogar bei Models und Schauspielern beliebt und soll durch den einfachen Drink den Stoffwechsel ankurbeln und so die Fettverbrennung erhöhen. Nebenbei soll die Haut noch gestrafft und Stress abgebaut werden. Wie genau die japanische Wasser-Diät aufgebaut ist erfahren sie auf dieser Seite.

Bei der Diät trinkt man jeden Morgen 4 bis 6 Gläser Wasser zu je 200 ml auf den nüchternen Magen. Die Flüssigkeit soll Raumtemperatur haben und still sein, denn Kohlensäure belastet den Darm unnötig und kann zu Blähungen führen und gesteigertem Appetit.

Zum Aufpeppen kann man einen Spritzer Zitronensaft in das Wasser geben.

Aufbau der Diät

Wie die japanische Wasser-Diät aufgebaut ist.
Wie die japanische Wasser-Diät aufgebaut ist.

Außerdem achtet man darauf, dass man nach dem Trinken die Zähne gründlich putzt und mindestens 45 Minuten vergehen lässt bevor man normal frühstückt. Das ist wichtig damit das Wasser seine Wirkung entfalten kann.

Während der Nacht regeneriert sich der Körper durch Stoffwechselprozesse, bei denen auch Giftstoffe gelöst werden. Durch die morgendliche Wasseraufnahme sorgt man dafür, dass diese aus dem Körper geschwemmt werden. Man erleichtert so den Abtransport und der Körper kann seine Energie auf andere Dinge konzentrieren.

Auch hilft das Wasser den Magen und Verdauungstrakt zu reinigen, nur durch einen gesunden Darm kann der Stoffwechsel richtig funktionierten. Man steigert auch die Fettverbrennung und verhindert die Ablagerung von neuen Fettreserven.

Nebenbei füllt das Wasser den Magen, senkt so das Hungergefühl und man nimmt weniger Kalorien zu sich da man weniger frühstückt als gewohnt.

Die japanische Wasser-Diät kann dabei helfen den Stoffwechsel zu verbessern, den Hunger zu senken, Stoffwechselabbauprodukte zu entfernen, die Fettverbrennung anregen und beim Abnehmen helfen. Allein durch mehr Wasser trinken wird man nicht viel abnehmen können, hat aber einen guten Anfang für eine Ernährungsumstellung und einen möglichen Gewichtsabbau.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.