Bionorm

Bei Bionorm handelt es sich um Sättigungskapseln die im Magen aufquellen.
Bei Bionorm handelt es sich um Sättigungskapseln die im Magen aufquellen.

Was genau ist eine Bionorm-Diät? Bei der Bionorm-Diät nutzt man Sättigungskapseln die mit dem Mehl der Konjak-Pflanze gefüllt sind. Bei der Amorphophallus konja handelt es sich um eine gut 3000 Jahe alte asiatische Pflanze deren Wurzelknolle zum großen Teil aus Stärke besteht.

Die Wurzel wird zu einem Mehl aus Stärke vermahlen und in die Kapseln gefüllt. Man nutzt die Konjak-Pflanze auch häufig als Geliermittel und Verdickungsmittel in der Lebensmittelindustrie. Man erkennt sie an Bezeichnungen wie „Konjakgummi“ oder „Konjak Glucomannan E425 i und E425ii“.

Die Kapseln enthalten 400 mg des Mehles und werden von der Pharmafirma Pharmarissano unter dem Namen Bionorm vertrieben.

Das Mehl besteht zu 80% aus Kohlenhydraten die nicht verdaubar sind. Hiervon sind gut 60% Ballaststoffe. Die Stärke bindet viel Wasser. So kann das enthaltene Glucomannan pro Gramm Eigengewicht bis zu 100 Gramm Wasser an sich binden. Es quillt also im Magen auf und sorgt so für ein Sättigungsgefühlt, ähnlich wie bei der 7 Tage Körner-Kur.

Wie man die Kapseln einnimmt

Ballaststoffe helfen das Sättigungsgefühl schneller einsetzen zu lassen.
Ballaststoffe helfen das Sättigungsgefühl schneller einsetzen zu lassen.

Eingenommen werden die Sättiungskapseln 3 Mal am Tag mit jeweils 1 bis 3 Kapseln. Wichtig ist hierbei, dass man sie mit reichlich Flüsssigkeit einnimmt. Empfohlen sind hier 300 ml.

Dabei sollte man die Kapseln gut 30 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen damit das Sättigungsgefühl einsetzten kann bevor man mit dem Essen beginnt und man so weniger isst und weniger Kalorien aufnimmt.

Nur wenn man über den Tag verteilt weniger Kalorien aufnimmt als gewöhnlich kann man auf Dauer mit den Kapseln abnehmen.

Am Tag sollte man insgesamt gut 3 Liter trinken.  Da es auf Grund der aufquellenden Wirkung der Kapseln sonst schnell zu Verstopfungen kommen kann.

Preislich liegen die Kapseln bei gut 35 Euro bei 60 Stück. Nimmt man täglich 9 ein reicht eine Packung so für gut 7 Tage, was Kosten von ca. 5 Euro pro Tag bedeutet.

Neben der ballaststoffreichen Kapseln sollte man auch eine gesunde Umstellung der Ernährung mit Mischkost achten und Sport betreiben, um den Kalorienumsatz zu erhöhen.

Die Kapseln können bei dem Beginn einer Diät unterstützend wirken, da sie das Hungergefühl senken. Für ein dauerhaftes Abspecken ist eine Umstellung der Ernährung jedoch nicht vermeidbar und mehr Bewegung in Form von Sport.

Auf Dauer kann man auch durch Gemüse und Obst viele Ballaststoffe aufnehmen und so die Kapseln nach einer Zeit durch normale Nahrung ersetzen.

Schreibe einen Kommentar