Stoffwechsel

Der Stoffwechsel findet in jeder Körperzelle statt.
Der Stoffwechsel findet in jeder Körperzelle statt.

Der Stoffwechsel ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Diät. Doch wie kann man ihn beeinflussen? Mit dem Begriff Stoffwechsel bezeichnet man den Vorgang der sich in jeder Körperzelle abspielt, bei dem Stoffe in die Zellen transportiert werden, dort verwertet werden und anschließen wieder abtransportiert werden.

Beim Stoffwechsel handelt es sich also um einen komplexen biochemischen Prozesse auf kleinster Ebene im Körper. Man spricht auch vom „Metabolismus“ dieses Wort stammt aus dem Griechisch und bedeutet soviel wie „Umwandlung“, „Veränderung“. Das entsprechende Adjektiv ist „metabolisch“.

Nur durch das richtige Zusammenspiel kann der Stoffwechsel in Schwung kommen und lässt die Pfunde purzeln.

Wie man den Stoffwechsel ankurbeln kann erfahren sie in den folgenden Abschnitten.

Gerade durch Bewegung kann man den Stoffwechsel ankurbeln. Die menschliche Muskulatur ist das größte Stoffwechselorgan. Wer sich also viel bewegt, Sport treibt kann seinen Stoffwechsel in den einzelnen Körperzellen ankurbeln.

Bei Diäten die extrem die Nahrungsaufnahme einschränken reduziert auch den Stoffwechsel, ähnlich wie mangelnde Bewegung. Wer also die Ernährung drastisch runterfährt bringt seinen Stoffwechsel ebenfalls dazu herunterzufahren.

Was man beim Stoffwechsel beachten sollte

Durch Bewegung und Sport kann der Stoffwechsel angeregt werden.
Durch Bewegung und Sport kann der Stoffwechsel angeregt werden.

Grundsätzlich gilt, dass jeder Mensch einen gewissen Grundumsatz pro Tag hat, dieser liegt in etwa zwischen 1600 und 2500 Kalorien, abhängig vom Geschlecht, Körpergewicht, Körpergröße, Alter, der Genetik etc. Wer einen hohen Grundumsatz hat kann täglich auch in Relation zu anderen Menschen viel essen ohne an Gewicht zuzulegen.

Messbar ist der Grundumsatz durch eine Atemgasanalyse die von Sportärzten und in Fitness-Instituten durchgeführt werden können. Mehr Informationen zum Grundumsatz können sie hier nachlesen.

Durch verschiedene Tätigkeiten wie Laufen, Treppensteigen kann man den Umsatz steigern, man spricht auch vom Leistungsumsatz.

Aber auch der Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme ist entscheidend für den Stoffwechsel. So sollte man am Morgen viele Kohlenhydrate essen damit der Körper genug Energie für den Tag zur Verfügung hat. Auch Fette sind hier wichtig.

Am Mittag sind auch Nährstoffe in Form von Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen wichtig. Zum Abendessen sollte man auf Eiweiß setzen. Für die Nacht sollte man auf Kohlenhydrate verzichten, da der Körper in der Nacht weniger Energie für den Stoffwechsel benötigt. Sie würden nur vom Körper in Fettzellen umgewandelt als Energiereserve für schlechtere Zeiten.

Aber auch Pausen zwischen den Mahlzeiten sind wichtig. So können hier auch mal 4 bis 5 Stunden vergehen bis man wieder was isst. Nur so wird gewährleistet dass der Körper auch vorhandene Energiereserven nutzt und der Stoffwechsel in Gang gehalten wird. Auf kleine Snacks zwischendurch sollte man verzichten.

Wichtig ist auch die Kalorienbilanz am Tag. Wer abnehmen will sollte weniger Kalorien zu sich nehmen als er verbrennt, also eine negative Energiebilanz einhalten. Bewegung in Form von Sport und Muskelaufbau helfen dabei den Umsatz zu steigern.

Neben der Nahrung ist auch die Flüssigkeitsaufnahme in Form von 2 bis 3 Litern Wasser pro Tag wichtig. Wasser dient nämlich als Träger für den Stoffwechsel in den Zellen, fördert die Konzentration, füllt den Magen und senkt so das Hungergefühl und nicht zuletzt besteht der Mensch zum größten Teil aus Wasser, welches neben Eiweiß der Hauptbestandteil der Körperzellen ist.

Schreibe einen Kommentar