Vegetarische Diät

Vegetarische Diät

Die vegetarische Diät sieht einen konsequenten Verzicht auf Fleisch, Wurst, Fisch etc. in der Ernährung vor.
Die vegetarische Diät sieht einen konsequenten Verzicht auf Fleisch, Wurst, Fisch etc. in der Ernährung vor.

Bei einer vegetarischen Ernährung verzichtet man vor allem auf Wurst, Fleisch und Fisch, also den Verzehr von Tiere bzw. lebenden Tieren. Produkte aus tierischem Ursprung werden dennoch verzehrt, somit sind Honig, Milch, Eier bei einer vegetarischen Diät erlaubt.

Man verzichtet zu dem auch auf nicht auf Produkte die mit Gelatine hergestellt wurde.

Was man bei einer vegetarischen Diät genau beachten muss erfahren sie auf dieser Seite.

So steht bei der Diät auch der Verzicht auf tierisches Fett im Vordergrund. Verzichtet man auf Fleisch, Wurst so nimmt man deutlich weniger Kalorien zu sich und kann somit schnell und einfach abnehmen. Einige Vegetarier verzichten auch nicht auf Fisch und können so noch magere Proteine und gesunde Fette zu sich nehmen.

Verzichtet man beispielsweise bei dem FastFood Döner auf das Fleisch und wählt die vegetarische Variante so spart nimmt man rund 1/3 weniger Kalorien zu sich.

Häufig suchen Vegetarier auch Fleischalternativen die wie Fleisch aussehen und schmecken und häufig aus Soja hergestellt werden.

Immer mehr vegetarische Ersatzprodukte werden auf dem Markt angeboten oder auch in Restaurants serviert.

Was man bei der vegetarischen Diät beachten muss

Fleischeinlagen werden durch Gemüse und Obst ersetzt.
Fleischeinlagen werden durch Gemüse und Obst ersetzt.

Die vegetarische Diät kann durchaus als ein lebenslanges Ernährungskonzept dienen. Beginnt man die Ernährung konsequent umzustellen so sollten sich schon nach 2 bis 3 Monaten erster Gewichtsverluste verzeichnen lassen.

Gerade zu Beginn ist es zum einen schwer bewusst auf tierische Produkte zu verzichten und auch darauf zu achten wo drin sie alles enthalten sind. Möchte man konsequent sein so muss man auf Alternativen ausweichen.

Der Gewichtsverlust und die Schwierigkeiten bei der Umstellung auf die vegetarische Ernährung sind auch davon abhängig wie viel Fleisch und tierische Produkte man bisher im Alltag verzehrt hat.

Die Diät sieht vor, dass man aus allen Gerichte gezielt die tierischen Anteile ersetzt, vor allem das Fleisch. So wird zum Beispiel aus einer normalen Lasagne mit Fleisch eine Gemüselasagne.

Ähnliches gilt für Wurstwaren die gestrichen werden, Fleisch auf dem Grill wird durch Bratlinge aus Gemüse und Soja ersetzt oder einen Salat.

Fällt die vegetarische Ernährung auf der Arbeit schwer aufgrund von mangelnder Auswahl oder Eintönigkeit so sollte man daheim selbst vor kochen und die Speisen zur Arbeit zum Aufwärmen in der Mikrowelle mit nehmen.

Vorteil und Nachteile einer vegetarischen Diät

Eine vegetarische Ernährung bietet gesundheitliche Vorteile und erleichtert das Abnehmen durch den Verzicht auf tierische Fette und viele Kalorien.
Eine vegetarische Ernährung bietet gesundheitliche Vorteile und erleichtert das Abnehmen durch den Verzicht auf tierische Fette und viele Kalorien.

Vor allem ernährt man sich bei der Diät durch den Fleischverzicht vermehrt von Gemüse.

Die vegetarische Diät bzw. vegetarische Ernährung ist sicherlich ein interessantes Experiment bzw. ein Versuch einer alternativen Ernährungsweise die auch auf Dauer gesund ist.

Man wird sich jedoch erst wenn man sich genauer mit ihr befasst bewusst, dass tierische Produkte allgegenwärtig sind und man einige Mühe investieren muss um sie zu meiden und auf einige lieb gewonnene Dinge verzichten muss.

Purzeln aber erst mal die ersten Pfunde so sind die anfänglichen Verluste schnell wett gemacht.

Neben der gesunden Ernährung sollte man auch auf mehr Bewegung achten, damit man besser abnehmen kann.

Ein Eisenmangel bei der Diät, aufgrund des Fleischmangels ist möglich, sollte sich aber erst nach einigen Monaten bemerkbar machen. Zu dem kann ihn durch gezielte Ernährung und Ernährungspräparate (Supplemente) ausgleichen. Auch eisenhaltige Gemüse und Obst sind eine Alternative.

Die vegetarische Diät kann jedoch teurer ausfallen, da in der Regel Gemüse und Obst teurer sind als Fleisch.

Heutzutage ist eine vegetarische Ernährung allerdings durchaus etabliert, so findet man in den Supermärkten sogar schon zahlreiche vegetarische Fertiggerichte und auch in den Restaurants Gerichte ohne Fleisch.

Man spart ohne Fleisch in der Ernährung ungesunde gesättigte Fettsäuren und viele Kalorien ein, die man durch mehrfach ungesättigte gesunden Fettsäuren ersetzen kann.

Außerdem lernt man durch eine konsequente vegetarische Diät auch immer wieder neue Dinge und Lebensmittel kennen die man in den Ernährungsplan integrieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.