Zwiebackdiät

Zwiebackdiät

Zwieback eigenen sich nicht nur bei Magenverstimmungen und Durchfall, auch zum Abspecken kann man ihn nutzen.
Zwieback eigenen sich nicht nur bei Magenverstimmungen und Durchfall, auch zum Abspecken kann man ihn nutzen.

Bei der Zwiebackdiät handelt es sich um eine Crash-Diät bzw. Mono-Diät, man kann hier in kurzer Zeit viel Gewicht verlieren und ernährt sich vor allem von Zwieback. Auf Dauer droht jedoch ein JoJo-Effekt wenn man nach dem Gewichtsverlust wieder normal wie zuvor isst ohne die eigene Ernährung umzustellen.

Zwieback ist ein brotähnliches Feingebäck, das zur Haltbarmachung in Scheiben geschnitten und geröstet wird bis es mürbe und trocken ist, es enthält auf 100 g 426 Kalorien, davon sind 10 g Fett, 10 g Protein, 74 g Kohlenhydrate sowie Kalium, Natrium und Cholesterin enthalten.

Die Diät mit Zwieback kann sich als kurzfristiges Mittel eignen um für den Sommerurlaub eine gute Figur am Strand zu machen oder für ein Event schnell etwas abzunehmen.

Durch eine einseitige Ernährung kann es zu Mangelerscheinungen kommen und Beschwerden wie Schwäche, Konzentrationsstörungen etc. Zur Umsetzung dieser Diät muss man sehr diszipliniert sein.

Bei der Diät achtet man auf einen genauen Ernährungsplan. Dabei sind täglich 3 Mahlzeiten vorgesehen, man nimmt diese immer zur selben Zeit zu sich, man muss sich nur an die erlaubten Lebensmittel halten, andere sind verboten.

Wie man sich bei der Zwieckbackdiät ernährt

Wie man sich bei der Zwieckbackdiät ernährt, Süßigkeiten sind verboten.
Wie man sich bei der Zwieckbackdiät ernährt, Süßigkeiten sind verboten.

Zu den erlaubten Lebensmitteln gehören Zwieback, Eier, Salat, saure Sahen und kohlenhydratarmes Obst.

Die Diät sollte man 15 Tage lang durchführen, es ist auch möglich sie nur 5 oder gar 30 Tage durch zuziehen. Länger als 30 Tage ist jedoch auf möglichen Mangelerscheinungen nicht zu empfehlen. Einsteiger sollen die Variante mit 5 Tagen nehmen. Je länger man die Diät durchführt umso mehr kann man abnehmen. Wer die Diät 15 Tage lang durchhält kann man 8 bis 14 Kilo abnehmen.

Hält man die Diät 30 Tage lang durch so sind auch 30 kg möglich, aber schon gesundheitlich gefährlich.

Insbesondere in den ersten Tagen ist der Gewichtsverlust durch Verlust von Wasser begründet.

So kann man sich beispielsweise am ersten Tag morgens von 2 Scheiben Zwieback, einem Apfel, einem Glas Wasser oder Tee (ungesüßt) ernähren, am Mittag von 2 Scheiben Zwieback, einem hartgekochtem Ei ohne Salz, einem Apfel, 250 g Sauerrahm oder 500 g Magerquark und am Abend von 2 Scheiben Zwieback, einem Apfel und etwas Salat.

Die Diät ist sehr kostengünstig und man kann mit ihr viel Gewicht verlieren, allerdings ist sie auch sein eintönig.

Die Diät lässt sich leicht planen, sie lässt sich gut in den Alltag integrieren. Man hat jedoch gerade in den ersten Tagen vermehrt Hunger aufgrund der geringen zu sich genommenen Kalorien.

Man hält sich nur an die erlaubten Lebensmittel und achtet auf kalorienarme Speisen, in erster Linie auf Zwieback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.