Ein Klassiker unter den Diäten ist sicherlich die Brigitte-Diät, benannt nach der bekannten Zeitschrift. Von Experten wird die Diät meist gut bewertet, da sie eine kalorienreduzierte Mischkost bietet und so gute Abnehmeerfolge bieten kann.

So gab es bereits die ersten Diätbücher der Frauenzeitschrift Brigitte schon 1969. Wichtig ist sind hierbei die Veränderung des Essverhaltens und des eigenen Lebenstiles, so das eine dauerhafte Gewichtsreduktion möglich ist. So wird man hier animiert unvorteilhafte Essgewohnheiten abzulegen, mehr Sport zu treiben und schmackhafte Rezepte zu probieren.

Für viele interessant ist auch, dass es bei dieser Diät keine Verbote gibt, solange die gesamte Menge stimmt. Gerade durch die Abwechslung ist eine ausgewogene Ernährung möglich. Die kalorienreduzierte Mischkost bietet einen Mix aus Eiweißen, Kohlenhydraten und Fetten.

Vorteilhaft ist bei dieser Diät, dass man bereits fertige Rezepte erhält, die einem ein aufwendiges Kalorienzählen ersparen, die Angaben zu Fett- und Kaloriengehalt sind bei jedem Rezept mit angegeben pro Portion. So gibt es verschiedene Rezepte für Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Die Rezepte sind angegeben für eine Portion und ermöglichen eine abwechslungsreiche Ernährung nach dem eigenen Geschmack.

Salate und Suppen werden hier für zwei Portionen angegeben und können so zweimal verzehrt werden, wenn sie zubereitet sind.

Auch Desserts und Rezepte für Familien sind in einigen Büchern enthalten. Kleine Snacks und Zwischenmahlzeiten sind auch hier nicht empfohlen, da sie den Fettabbau mindern, jedoch findet man auch hier für Tipps.

Es wird mit etwa 1200 Kilokalorien und 40 Gramm Fett für einen Tag kalkuliert. Bei der Diät handelt es sich um eine alltagstaugliche Diät mit gängigen Produkten aus dem Supermarkt und hohem Motivationsfaktor, da es eine abwechslungsreiche und leckere Ernährung gibt.

Nachteilig ist hier dass man sich strikt an die Vorgaben aus den Rezepten halten muss um Diäterfolge zu verbuchen. Auch ein Einkaufen ohne die Vorgaben ist somit schwierig bzw. wenn man zum Essen bei Freunden eingeladen wird, gerät der eigenen Ernährungsplan durcheinander, da man hier keine Kontrolle mehr über die genau zu sich genommenen Kalorienmenge hat.