Mit Low-Carb abnehmen

Bei der Low-Carb-Diät verzichtet man auf Zucker und Kohlenhydrate aus weißem Mehl.
Bei der Low-Carb-Diät verzichtet man auf Zucker und Kohlenhydrate aus weißem Mehl.

Mit folgende Low-Carb-Diät kann man den Stoffwechsel ankurbeln, Hungergefühl und JoJo-Effekt vermeiden und bis zu 5 Kilo pro Woche abnehmen.

Man nimmt nur knapp 20 bis 30 g Kohlenhydrate pro Tag zu sich. Nebenbei senkt man noch den Cholesterinspiegel und den Blutzucker.

Nimmt man Stärke (Produkte aus weißem Mehl) und Zucker zu so steigt der Insulinspiegel und die Fettverbrennung wird zurück gefahren. Auch kann es zu Heißhunger kommen. Hält man den Insulinspiegel gering so verbrennt der Körper Fette anstelle von Kohlenhydraten für die Energiegewinnung.

So gilt es auf Softdrinks, Süßigkeiten und Zucker im Allgemeinen zu verzichten. Auch in Fertiggericht ist neben zuviel Fett meist auch Zucker enthalten. Wichtig ist es also selbst zu kochen und so bei den selbst zubereiteten Speisen auf wenig Zucker zu achten.

Vor allem kohlenhydratarmes Gemüse wie Grünkohl, Gurke, Spinat, Rosenkohl, Mangold und Salat sollten also auf dem Speiseplan stehen. Sie liefern Proteine, Ballaststoffe und wenig Kohlenhydrate.

Proteine werden aus mageren Quellen konsumiert wie Fisch, Geflügel, Bohnen, Soja etc. Auch Milchprodukte und Eier stehen auf dem Speiseplan.

Bei den Fetten achtet man auf solche pflanzlicher Herkunft mit ungesättigten Fettsäuren wie Olivenöl und auch auf Omega-3-Fettsäuren.

Gesund ernähren und Sport treiben

Gemüse wie Gurken und Salat enthalten wenig Kalorien und machen dank der enthaltenen Ballaststoffe satt.
Gemüse wie Gurken und Salat enthalten wenig Kalorien und machen dank der enthaltenen Ballaststoffe satt.

Aber ab und an darf man auch sündigen mit einem Cheat-Day. So verhindert man, dass der Körper auf Sparflamme stellt und lernt mit weniger Kalorien zu haushalten. Außerdem bleibt die Motivation an der Diät erhalten.

An diesem Tag sind Kohlenhydrate erlaubt, vorzugsweise aus Reis und Kartoffeln und Früchten. Wer kann verzichtet auch an diesem Tag auf die Kohlenhydrate.

Man sollte wie bei jeder Diät auf realistische Ziele setzen, um nicht enttäuscht zu werden. Nicht jeder nimmt gleich schnell ab. 5 kg pro Woche sind also nicht bei jedem garantiert.

Außerdem sollte man auf Bewegung im Alltag achten und Sport treiben. Hier eigenen sich eine Kombination aus Kraft- und Ausdauer im Fitnessstudio. So kurbelt man den Stoffwechsel zusätzlich an.

Um den JoJo-Effekt zu vermeiden gilt es nach der Diät nicht wieder in alte Ess-Verhaltensmuster zu verfallen und sich dauerhaft ausgewogene, gesünder zu ernähren und Sport zu treiben.

Ebenso gilt es auf kleine wichtige Details zu achten, wie langsam essen, gründlich kauen, kleine Portionen zu essen, ausreichend zu schlafen, Stress zu meiden etc.