Raw till four Diät

Raw till four Diät
Raw till four Diät

Beliebt beim Abspecken sind Diät nach dem Low-Carb-Konzept, also mit möglichst wenig Kohlenhydraten, auch Intervallfasten gilt als neuer Trend. Von Crash-Diäten und Diäten mit Diätpulvern wird aufgrund des JoJo-Effekts und möglichen Mangelerscheinungen eher abgeraten. In Social Media wurde die Raw Till Four Diät bekannt, sie setzt auf Rohkost, die man bis nachmittags ausschließlich für die Ernährung vorsieht. Hier erfahren sie wie effektiv und gesund diese Diät ist.

Der Name ist Programm bei der Diät es gibt nur Rohkost (raw) bis (till) vier (four) Uhr. Man isst also nichts anderes außer Gemüse und Obst bis 16 Uhr. Dabei kann man essen soviel man will. 5 Bananen, Mangos, Salat etc. Man sollte aber Proteine und Fette meiden, also Hülsenfrüche, Bohnen, Kichererbsen und Linsen. Ebenso sind Nüsse und Lebensmittel zu meiden die nicht vegan sind. Am besten bleibt man bei einer Obstsorte und mischt keinen Obstsalat, man bleibt so bei einem Monomeal.

Für 16 sieht die Diät eine warme Mahlzeit vor mit Kohlenhydraten und Proteinen, Fett nimmt man in Form von ein paar Tropfen Öl oder Knabberkernen zu sich. So machen 80 % Kohlenhydrate aus, aber vor allem aus Gemüse und Obst, die warme Mahlzeit bereitet man also zu aus Kartoffeln, Quinoa, Reis, Vollkornnudeln, gegartem Gemüse.

Aufbau der Diät

Rohkost steht bei dieser Diät im Mittelpunkt.
Rohkost steht bei dieser Diät im Mittelpunkt.

Rohkost, Früchten, Smoothies etc. gibt es erst wieder am nächsten Tag. Außerdem wird viel getrunken, am bestern Wasser und man macht jeden Tag Sport.

Durch die veränderte Ernährung soll die Fettverbrennung angetrieben werden. Gerade Früchte mit viel Vitamin C und Enzymen wie Kiwi, Ananas und Grapefruits können aber zu Verdauungsproblemen führen, Krämpfen, Blähungen etc. Auch kann Rohkost in Kombination mit Wasser abführend wirken. Weiterhin kann die einseitige Ernährung mit fehlenden Eiweißen und Fettsäuren schaden, der Körper erhält viel Fruchtzucker und wird anfälliger für Infekte, das Immunsystem geschwächt usw.

Auch kann man dem ausgiebigen Sportprogramm nur bedingt nachkommen wenn wichtige Stoffe fehlen, so können Sehnen spröde werden, Brüche drohen etc. Auch kann man nervös werden, unruhig, schlechter schlafen und der Kreislauf schwächeln. Ebenso kann sich das Hautbild verschlechtern, die Nägel und Haare verschlechtern. Die Nägel werden rillig und spröde bei einer Unterversorgung an Nährstoffen.

Als dauerhafte Diätform ist diese hier eher abzuraten, Intervallfasten und Tage mit viel Gemüse und Obst können die Fettverbrennung fördern, bei einer dauerhaften einseitigen Ernährung überwiegen jedoch die negativen Folgen.

Schreibe einen Kommentar