Cola

Cola

Cola sollte man bei einer Diät meiden. Zum Entfernen von Flecken, Rost und Kalk man sie jedoch nutzen.
Cola sollte man bei einer Diät meiden. Zum Entfernen von Flecken, Rost und Kalk man sie jedoch nutzen.

Cola enthält nicht nur viele Kalorien, mit ca. 37 kcal pro 100 ml. So enthält 1 Liter Cola, also eine Flasche gut 36 Stück Würfelzucker.

Man kann sie auch als Allzweckmittel im Haushalt verwenden.

Wie ist das möglich, dass Cola gegen Rost, Kalk und Fleckenentfernung helfen kann?

Süße Getränke wie Cola gilt es während einer Diät zu meiden.

Cola dient nicht nur als Durstlöscher sie enthält unter anderem auch Phosphorsäure.

Diese sorgt dafür, dass man sie auch im Haushalt für viele Zwecke nutzen kann.

Cola verklebt nicht nur, nein sie kann sogar als Reinigunsmittel genutzt werden.

Denn sie enthält nicht nur Zucker und Kohlensäure sondern auch Phosphorsäure die auch in vielen Rostentfernern und Waschmitteln enthalten ist.

Cola als Putzmittel

Cola kann man zum Reinigen der Toilette nutzen.
Cola kann man zum Reinigen der Toilette nutzen.

In einer hohen Konzentration ist die Säure ätzend, in Cola kommt sie nur in verdünnter Form zum Einsatz und gibt der Cola ihren typischen Geschmack.

So kann man mit Cola beispielsweise die Toilette reinigen und schont dabei noch die Umwelt. So löst Cola unschöne Kalkrände und auch Urinsteine. Man mischt hierzu Cola mit Backpulver und gibt die Mischung in die Toilette.

Nun lässt man die Mischung gut eine halbe Stunde oder auch über die Nacht einwirken bevor man nachspült.

Da dieser Reiniger sehr stark schäumt gilt es hier Vorsicht walten zu lassen und die Mischung am besten in der Toilette erstellen.

Auch gegen eingebrannte Essensreste in Pfannen und Kochtöpfen hilft Cola.

So gibt man gut 1 bis 2 cm Cola in den Topf und lässt das ganze ca. 30 Minuten lang auf der Herdplatte köcheln. Anschließend kann man die Pfanne oder den Tops ausspülen und die Reste sollten besser als in der Spülmaschine verschwunden sein.

Rostlöser

Cola hilft auch gegen Rost.
Cola hilft auch gegen Rost.

Auch gegen Rost kann man Cola anwenden. Ob an metallischen Gegenständen, dem Rad, im Garten etc. hier braucht man keine speziellen Rostlöser. Häufig reicht handelsübliche Cola aus.

Am besten trägt man die Cola mit einer Brüste oder alten Zahnbürste auf und reibt den Rost einfach weg. So löst die Säure der Cola den Rost auf und wandelt ihn in Phosphat um. Dieser Phosphat schützt die Metalle sogar vor neuem Rost.

Auch wenn sich eine Schraube nicht mehr lösen löst in Folge von Verrostung kann Cola helfen die Schraube zu lösen. Man lässt die Cola an der Schraube einwirken und kann sie dann besser rausdrehen.

Entkalker

Nicht nur Essig und Zitronensaft hilft gegen Kalk, sondern auch Cola.
Nicht nur Essig und Zitronensaft hilft gegen Kalk, sondern auch Cola.

Auch zum Entkalken kann man Cola nutzen.

Gerade im Wasserkocher etc. bildet sich je nach Wasserhärte gerne Kalk.

Gibt man Cola in den Wasserkocher und lässt es über Nacht stehen lösen sich die Verkalkungen im Inneren des Wasserkochers ganz ohne spezielle Entkalker-Tabletten.

Alternativ kann man auch Essig und Zitronensäure zum entkalken nutzen.

Bei kalkhaltigem Wasser kann Cola also eine alternative sein zum Entkalker.

Sauberer ist jedoch Esse und Zitronensäure beim lösen von Kalk.

Jedoch hat gerade Essig einen intensiven Geruch.

Blutflecken entfernen

Auch zum entfernen von Blutflecken aus Kleidung kann man Cola nutzen. Man gibt einfach Cola auf den Blutfleck und lässt es etwas einwirken. Danach kann man normal mit der Waschmaschine waschen und der Fleck sollte verschwinden. Man benötigt also keine teuren Spezialreiniger zum Entfernen von Blutflecken aus Kleidungsstücken.

Hier empfiehlt es sich die Verträglichkeit bei empfindlichen Stoffen an kleinen unaufälligen kleinen Stellen vorab zu testen.

Moos entfernen

Auch gegen Moos im Garten hilft Cola. Wenn der Hochdruckreiniger nicht mehr weiter kommt gibt man einfach Cola auf die vermoosten Steine. Der Farbstoff der Cola sollte die Steine auch nicht dauerhaft verfärben. Gleiches gilt für Fugen an Hauswänden. So spart man sich auch hier spezielle Moosvernichter.

Schreibe einen Kommentar