Was man beim Joggen beachten sollte

Was man beim Joggen beachten sollte

Joggen ist nicht nur beim Abspecken beliebt, neben der richtigen Bekleidung gibt es auch einige Dinge die man vor dem Lauf beachten sollte.

Wer vor dem Joggen zu viel trinkt, muss schnell auf die Toilette und der Lauf wird gestört, trinkt man zu wenig so ist der Köper nicht leistungsfähig genug. Wichtig ist es über den Tag verteilt genug zu trinken, um nicht zu dehydrieren, wird der Urin nicht mehr hellgelb ist es ein Zeichen dafür, dass man zu wenig getrunken hat.

Auch gilt es das richtige zu essen, so sind Ballaststoffe für Jogger nicht förderlich, da sie zusammen mit der Bewegung zu Verdauungsproblemen führen können. Viel Nudeln vorab zu essen ist auch verkehrt, da das träge macht.

Ideal sind leichtbekömmliche Dinge wie eine Banane, Müsliriegel oder Haferflocken 30 Minuten vor Trainingsbeginn.

Für optimales Training kombiniert man Ausdauer- mit Krafttraining, aber man sollte hier gut mischen und nicht zu einseitig trainieren und belasten. Wer vor dem Lauf schwere Gewichte stemmt hat nicht mehr genug Energie fürs Joggen. Am besten setzt man an einem Tag nur einen Schwerpunkt auf Ausdauer oder Kraftraining.

Wie immer gilt es sich vorab aufzuwärmen, um Verletzungen zu vermeiden, hier können Hüftkreisen, Stretches und Ausfallschritte eine gutes kleines Warm-Up bilden. Dehnen kann viele unnötige Verletzungen vermeiden die entstehen wenn man unaufgewärmt direkt mit dem Training loslegt.

Schreibe einen Kommentar