Abnehmen mit Apfel-Essig

Abnehmen mit Apfel-Essig

Abnehmen mit Apfel-Essig. Essig (auf Englisch vinegar) kann beim Abnehmen helfen.

Mit Apfel-Essig soll ein Abnehmen gelingen, da er entschlackend wirkt und anregend für den Stoffwechsel. So wird ein Esslöffel auf ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeit oder gar als Ersatz für diese zu sich genommen.

Positive Effekte sind neben dem Gewichtsverlust, eine angeregte Verdauung, verbesserte Haut, glänzendes Haar, auch ein Vorbeugen gegen Diabetes vom Typ 2 soll so möglich sein.

In einer Studie fanden japanische Wissenschaftler 2009 heraus, dass Essig den Blutdruck senken kann und beim Abnehmen hilft.

Man unterscheidet bei der Apfel-Essig-Diät 2 Varianten, eine die kombiniert wird mit einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung bei der man ein Glas Essigwasser vor jeder Mahlzeit zu sich nimmt und eine extreme bei der man das Essigwasser als Hauptmahlzeit zu sich nimmt.

Zu viel Apfel-Essig kann jedoch den Köper belasten und schaden. So kann die Säure zwar die Verdauung fördern, aber auch zu unangenehmen Nebenwirkungen führen wie einem Sodbrennen.

Leidet man ohnehin an Sodbrennen, so wird die Speiseröhre durch den Reflux empfindlich und gereizt, der Essig verstärkt diesen Effekt.

Auch kann es zu Blähungen kommen und einem aufgedunsenen Bauch, selbst naturtrüber Apfelsaft kann diese Wirkung haben. Ebenso kann es durch den Essig zu Durchfall kommen.

Wichtig ist das Säure-Basen-Verhältnis des Körpers, dass durcheinander gebracht wird, mögliche Folgen sind zu dem Übermüdung, Schwächeanfälle und allgemeine Erschöpfungszustände.

Ebenfalls werden die Zähne durch die Säure strapaziert, der Zahnschmelz wird angegriffen und baut sich ab. So werden die Zähne weniger widerstandsfähig gegenüber Karies und es kann zu Zahnfleischproblemen kommen bis hin zum Abbau von Zahnsubstanz und Zahnausfall.

Wie bei anderen Diäten gilt es sich nicht auf ein Lebensmittel allein zu verlassen, vielmehr ist die richtige Kombination wichtig. Wer zu viel Essig zu sich nimmt kann sogar an Gewicht zu legen, aufgrund des erhöhten Appetits. Die Säure allein macht nicht satt und kann sogar zu Problemen mit den Nieren führen.

Essig sollte nur in gesunden Maßen konsumiert werden, um einen positiven Effekt beim Abspecken zu erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.