Abnehmen durch Nein-Sagen

Abnehmen durch Nein-Sagen

Abnehmen durch Nein-Sagen ist möglich.

Abnehmen durch Nein-Sagen ist möglich.

Wie man durch Nein-Sagen abnehmen kann. Eine Studie der University of Leeds in Großbritannien die im Fachblatt „Clinical Obesity“ veröffentlicht wurde kam zu dem Ergebnis, dass ein lautes Nein-Sagen beim Verzicht helfen kann.

Hat man also Appetit auf Eis, Kuchen etc. soll man einmal laut „Nein“ sagen. Dieser einfache Trick soll beim Abnehmen helfen.

Wer also Versuchungen wie Fast-Food, Schokolade, Soft-Drinks, Energie-Drinks, Kuchen etc. entsagen möchte sollte einmal kurz laut „Nein“ sagen. So kann man sich auf simple Art und Weise bewusst machen, dass man gerade dabei ist seine Diätziele zu verletzten.

Wichtig ist es bei dieser Art der Diät bewusst darauf zu achten wann unnötig viele Kalorien bei der Nahrungsaufnahme drohen. Es handelt sich um eine Art der Selbstkontrolle die dabei helfen soll bewusster mit der eigenen Ernährung umzugehen.

Für die Studie haben die Forscher 45 übergewichtige Personen in 3 Gruppen ein und untersuchten sie 8 Wochen lang.

Die erste Gruppe musste alle 4 Tage einen Fragebogen zum Essverhalten ausfüllen. In der zweiten Gruppe wurde die Bedingung eingeführt, dass die Teilnehmer laut Nein sagen sollten, wenn sie übermäßig Kalorien zu sich nehmen wollten.

Für die dritte Gruppe der Probanden galt die Regelung, dass sie zusätzlich ein Foto oder eine Beschreibung zu schicken, bei der sie erfolgreich „Nein“ sagen konnten.

Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass die Teilnehmer in den Momenten der Versuchung deutlich seltener schwach wurden. In der ersten Gruppe gab es nur knapp 4 Momente, bei der sich selbst überwachenden Gruppe knapp 14 und in der Feedback-Gruppe immerhin 9 Momente pro Woche.

So schnitten die Nein-Sager bei der Selbstbeobachtung und die mit dem Feedback besser ab als die Teilnehmer der ersten Gruppe.

Wer also laut „Nein“ sagt kann durchaus Kalorien im Alltag einsparen und führt sich bewusst vor Augen wann unnötige Kalorien drohen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.