3-Säulen

3-Säulen

Die 3-Säulen-Diät baut auf Sport, Ernährung und Psyche auf.
Die 3-Säulen-Diät baut auf Sport, Ernährung und Psyche auf.

Die 3-Säulen die zum Diät-Erfolg führen sind.

  1. Die Ernährung
  2. Bewegung
  3. und der Geist

Wer sich mehr bewegt und auf seien Ernährung achtet kann die Aufnahme von Kalorien senken und den Kalorienumsatz fördern. Hierzu gilt es aber sich realistische Ziele zu setzten und auch generell vernüftig zu handel und nicht unnötig leere Kalorien zu sich zu nehmen oder auf Sport zu verzichten.

Durch Sport und eine ausgewogene Ernährung bringt man den Stoffwechsel in Schwung und kann die Pfunde purzeln lassen.

Dabei hilft der Geist bzw. die Psyche dabei konsequent durchzuhalten oder beispielsweise süße Liomonaden durch Wasser, ungezuckerten Tee etc. zu ersetzten.

Ebenso kann ein Schlankwasser an heißen Sommertagen eine willkommene Erfrischung alternativ zu kalorienhaltigen Cola sein.

Worauf sollte man achten?

Beim Abnehmen ist auch mentale Stärke wichtig.
Beim Abnehmen ist auch mentale Stärke wichtig.

Ein Zusammenspiel aller 3 Säulen ist wichtig damit man die Grundlage für das neue Traumgewicht schaffen kann.

Auch mal eine Strecke zu Fuß oder mit dem Rad zu absolvieren statt mit dem Auto kann schon dabei helfen Kalorien zu verbrennen oder für kurze Fußwege das Auto stehen zu lasse bzw. mal die Treppe statt der Rolltreppe oder Aufzug zu wählen.

Sogar durch Hausarbeit wie Staubputzen, Fensterputzen, Bodenwischen etc. kann man abnehmen.

Wer sich mental für eine Lebensumstellung entscheidet hat die besten Vorraussetzungen dafür die Traumfigur zu erreichen und den gefürchteten JoJo-Effekt zu vermeiden.

Auch hilft die Psyche dabei die Veränderungen bewusst wahrzunehmen und geduldig zu sein, da abnehmen nur langsam voran geht.

Wer mehr Sport treibt kann auch neue Kontakte beim Sport knüpfen. Sei es im Fitnessstudio oder in einer Mannschaft bei einem Vereinssport. Der Kontakt mit anderen Menschen bei der Diät spornt zu dem noch mehr an, ähnlich wie bei einer Paar-Diät.

Das Abnehmen beginnt auch zu erst im Kopf, wenn man sich bewusst wird, dass eine Veränderung des Körpergewichtes notwendig ist bei überhöhtem BMI oder möglicher Diabetes vom Typ 2.

Schreibe einen Kommentar