Die richtige Diät

Die richtige Diät

Die richtige Diät

Jeder Mensch sollte die für sich richtige Diät finden, denn jeder nimmt unterschiedlich ab wie eine Studie der University of California zeigte, hier wurden 2 Gruppen gebildet, eine aß nur zwischen 12 und 20 Uhr und die andere zu jeder beliebigen Uhrzeit. Am Ende der Studie hatten nach 12 Wochen beide Gruppen im Schnitt gleichviel abgenommen. Neben Bauchfett wurde allerdings auch Muskelmasse abgebaut.

Elvis-Presley beispielsweise sedierte sich angeblich für mehrere Tage im Sinne einer Dornröschen-Diät um abzunehmen. In der Regel kann durch die richtige Kombination aus Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten im Laufe einer Diät am besten abgenommen werden, häufig sind die Erfolge von Diät jedoch nicht von Dauer, vor allem wenn die Ernährung nicht dauerhaft umgestellt wird.

Manche Menschen nehmen besser mit einer Low-Carb-Diät ab, andere mit der Paleo-Diät oder dem Intervallfasten etc.

Beim Intervallfasten legt man Stunden fest in denen man isst und andere in denen man fastet und nichts zu sich nimmt. Wie zum Beispiel 16:8, also 16 Stunden lang ist essen erlaubt und in den darauf folgenden 8 nicht, auch Variationen wie mit 14 oder 12 Stunden Fastenzeiträumen sind denkbar.

Einigen fällt es einfacher morgens auf die Nahrung zu verzichten, anderen eher abends. Nach der letzten Nahrungsaufnahme sinkt der Blutzuckerspiegel und der Körper nutzt das Hormon Glucagon, danach greift er auf Fettreserven zurück (nach 10 bis 11 Stunden fasten).

Durch intermittierendes (abwechselndes) Fasten greift der Körper nicht auf die Eiweißreserven der Muskeln zu und baut diese nicht ab. Auch wird ein Herunterfahren der Energieumsetzung beim Stoffwechsel vermieden wenn die Fastenphasen regelmäßig unterbrochen werden. Wichtig ist es auch ausreichend zu trinken am besten Wasser oder ungesüßten Tee, Alkohol wird hingegen gemieden.

Man ernährt sich vorwiegend von grünen Gemüse, Vollkorn-Produkten, Obst, Bohnen, gesunden Fetten aus Fisch, Rapsöl, Eiern, Käse und ab und an ist auch etwas Süßes erlaubt.

Wird die gesunde Ernährung beim intermittierenden 16:8-Fasten noch mit Sport kombiniert so kann man besonders gut abnehmen und dauerhaft schlank bleiben.

Schreibe einen Kommentar