Ist vegane Ernährung gesünder?

Ist vegane Ernährung gesünder?

Ist vegane Ernährung gesünder?

Veganer gelten als schlanker, da sie vieles weglassen, jedoch wird bei der Ernährung vieles ersetzt.

So wird auf Fleisch und fettige Rahmsauen verzichtet. Jedoch enthalten Avocado, Kichererbsenpüree, Kokosmilch und Sesammus auch viele Fette und Kalorien und sind kein Garant zum Abnehmen.

Auch eine extra Portion Reis mit Kohlenhydraten kann zu zusätzlichem Gewicht an der Hüfte führen. Eine Ernährung die jedoch auf kalorienarmes Gemüse setzt hilft jedoch dem Veganer/ der Veganerin beim Abspecken. Ebenso wie ungesättigte Fettsäuren aus pflanzliche Herkunft.

Eine Avocado hat es jedoch in sich, so enthält sie 15 % Fett und 400 Kalorien, bei Mus aus Erdnüssen, Cashew oder Mandeln sind es ca. 50 % Fett auf 100 Gramm bei 600 Kalorien.

Kokosmilch kommt mit 20 g Fett auf fast den selben Fettanteil wie Schlagsahne. Wer also vegan lebt, muss nicht zwangsweise schlanker oder gesünder leben. Wichtig ist die richtige Abwechslung bei der Ernährung und ausreichend Bewegung.

Schreibe einen Kommentar