Thonon-Diät

Die Thonon-Diät setzt auf eine proteinreiche Ernährung, bei der man Kohlenhydrate und Fette reduziert. Sie geht somit die Richtung wie eine Low-Carb oder Keto-Diät, allerdings in Crashform, so ist diese Diät als 14-tägige kalorienarme Ernährungsphase beliebt.

Dank strenger Regeln können in 14 Tage bis zu 10 Kilogramm abgenommen werden. Man ernährt sich täglich von 600 bis 800 kcal. Derartige strikte Diäten bergen jedoch die Gefahr von JoJo-Effekt und Muskelabbau sowie Müdigkeit und Kopfschmerzen.

In den ersten 14 Tagen nimmt man nur begrenzt Kalorien zu sich, danach in der Stabilisierungsphase sind 1200 kcal für Frauen und 1500 kcal für Männer vorgesehen.

In der Diätphase soll man Nahrungsergänzungsmittel und Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen, um Mangelerscheinungen zu vermeiden. Morgens ist unbegrenzt Kaffee und Tee erlaubt. Am Mittag gibt es 2 hartgekochte Eier sowie Salat. Am Abend Joghurt, Salat sowie Kochschinken.

Bei der Aufbauphase (1200 bis 1500 kcal) sind 4 bis 5 Mahlzeiten pro Tag erlaubt mit mageren Milchprodukten wie Magerquark und Joghurt, auch 1 Kartoffel und 1 Scheibe Vollkornbrot, 100 bis 150 g Fisch oder mageres Fleisch und 1 kleine Frucht sind pro Tag erlaubt.

Aufgrund der wenigen Kalorien in der Abnehmphase ist ausgiebiger Sport nicht ratsam. Die Diät eignet sich gut um schnell Gewicht abzubauen, es droht jedoch ein JoJo-Effekt nach Beendigung der Diät, gesunde Essgewohnheiten werden so auch nicht erlernt.

Vorteilhafter sind regelmäßige Bewegung in Form von Sport (30 bis 60 Minuten pro Tag) und eine ausgewogene gesunde Ernährung.

Schreibe einen Kommentar