Metabolic-Diät

Metabolic-Diät

Bei der Metabolic-Diät achtet man auf eiweißhaltige Lebensmittel wie Lachs (auf Englisch salamon)..

Bei der Metabolic-Diät handelt es sich um eine Ernährungsumstellung nach Dr. Wolf Funfack aus dem Jahr 2001 zurück. Man nimmt hierbei weniger Kohlenhydrate und Fette zu sich und achtet vermehrt auf Eiweiße bei der Ernährung.

Es geht hier also mehr um eine Umstellung der Ernährung als um eine Diät. Vor Beginn der Diät werden 36 Blutwerte analysiert mit deren Hilfe der Computer einen individuellen Ernährungsplan erstellt.

Im Mittelpunkt stehen 4 Phasen der Ernährungsumstellung:

  1. Zunächst wird der Körper 2 Tage lang gereinigt, dazu wird der Darm vollständig entleert, man nimmt hier nur eine Lebensmittel pro Mahlzeit zu sich wie Reis, Kartoffeln oder Gemüse.
  2. In der nächsten Phase die 2 Wochen lang dauert ernährt man sich strikt nach dem individuellen Ernährugnsplan.
  3. Während der 3. Phase ernährt man sich vor allem von eiweißreicher Kost, Kohlenhydrate sind nur in geringen Mengen erlaubt, an bestimmten Tagen darf man auch über die Strenge schlagen.
  4. Die letzte Phase erlaubt eine Ernährung nach eigenen Belieben die sich jedoch an den neuen Essgewohnheiten orientiert.

Generell gilt, dass man jeden Tag einen Apfel isst und jede Mahlzeit mit 2 Bissen eines eiweißhaltigen Lebensmittels beginnt.

Pro Tag nimmt man 3 Mahlzeiten zu sich, zwischen den Mahlzeiten sollten 5 Stunden Pause liegen. Je Mahlzeit ist eine andere Eiweißart zu wählen wie aus magerem Fleisch oder Fisch.

Außerdem achten man auf ausreichend Flüssigkeitsaufnahme. Pro Kilogramm Körpergewicht sollten es 35 ml Wasser je Tag sein. Tee und Kaffee bilden hier die Ausnahme.

Schreibe einen Kommentar