Perricone-Diät

Perricone-Diät

Lachs steht bei der Perricone-Diät im Mittelpunkt der Ernährung.
Lachs steht bei der Perricone-Diät im Mittelpunkt der Ernährung.

Die Perricone-Diät wurde von Dr. Perricone in erster Linie ersonnen, um das Hautbild zu verändern. Es ging dabei nicht in erster Linie um eine Gewichtsreduktion, sondern um die Verbesserung des Hautbildes.

So führen entzündliche Vorgänge zu Falten, Alterungsprozess und Hautschäden, die man mit der Perricone-Diät verhindern können soll.

Dabei ist der amerikanischer Arzt Mitglied der New York Academy of Sciences and American College of Nutrition.

Die Diät setzt auf ein 14 bis 28 tägiges Programm bei dem man einfachen Zucker, gesättigte Fette und Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index meidet. Man isst viel Lachs der Omega-3 enthält. So sollen die Entzündungen im Körper minimiert werden können.

Gerade hochwertige Eiweiße aus Fisch wie Lachs, Wildlachs, Alaskaseelachs, Schalentieren, Hühnchen, Tofu, Hühner-Eiweiß, Putenbrust enthalten viel DMAE (Dimethylaminoethanol) welches ein Antioxidanz ist und Alterungsprozesse verlangsamt.

Aufbau der Diät

Bei der Diät geht es in erster Linie um die Verbesserung des Hautbildes und nicht um die Gewichtsabnahme.
Bei der Diät geht es in erster Linie um die Verbesserung des Hautbildes und nicht um die Gewichtsabnahme.

Neben Eiweiß nimmt man Kohlenhydrate aus vollem Korn zu sich sowie Gemüse und kaum Kristallzucker.

Auch Milchprodukte wie Joghurt und Gemüse wie Tomaten, Paprika, Grünkohl, Blattspinat werden konsumiert. Außerdem trinkt man viel Wasser und grünen Tee.

Dabei gelten folgende 10 Lebensmittel-Arten als besonders vorteilhaft für die Haut

  1. Acai-Beere
  2. Laucharten wie Knoblauch, Zwiebeln, Schalotten, Lauch und Schnittlauch
  3. Gerste
  4. Blau-Grüne Algen, Gerstengras, Weizengras
  5. Buchweizensamen
  6. Bohnen und Linsen
  7. Peperoni und Chili
  8. Nüsse und Samen
  9. Sprossen
  10. Joghurt und Kefir

Während der Diät werden Kaffee und rotes Fleisch gemieden. Man isst 3 Mal täglich mit 3 Snacks. Man achtet gezielt auf das was man isst.

Zum Würzen werden Kräuter genutzt.

Man setzt auf eine gesunde Mischkost mit vielen Eiweißen. So bleibt Muskelmasse erhalten und man verzichtet auf ungesättigte Fette. Ein Kalorienzählen entfällt und man ernährt sich kalorienbewusst.

Zur Ergänzung der Diät wird 5 mal die Woche für 30 Minuten lang Sport getrieben. Durch die vielen Antioxidantien und volles Korn bei der Ernährung wird die Gesundheit und Vitalität in den Mittelpunkt gestellt.

Wer jedoch gern Fleisch isst, muss sich an den häufigen Konsum von Fisch gewöhnen. Auch der Schwerpunkt auf Lachs macht die Diät recht teuer.

 

Schreibe einen Kommentar