Stress

Wie man Stress gezielt vermeiden kann.
Wie man Stress gezielt vermeiden kann.

Um gelassener und stressfreier zu werden gilt es sich von Erwartungen und Verpflichtungen zu befreien und einfach man selbst zu sein. Auch sollte man sich von Menschen trennen die man nicht mag und nur solche im Leben haben die man will und einem gut tun.

Wer gelassener ist vermeidet den Tunnelblick auf nur das Negative, so können Stress im Privaten, im Job, Gegentäuschungen besser verarbeitet und überwunden werden wenn man generell gelassener ist. Laut Umfragen von Krankenkasse fühlen sich rund 85 % der Deutschen im Stress, es kann zu Schlafstörungen kommen, zu Rückenschmerzen etc. man schaltet nach der Arbeit nicht ab.

Stress wird ausgelöst durch viele Verpflichtungen in der Freizeit, im Job und den versuch immer besser zu sein. Auch der ständige Vergleich mit anderen sich messen erzeugt Leistungsdruck. Der Druck sich ständig selbst zu optimieren, finanzielle Sicherheit etc. lassen und dem eigentlichen Glücklichsein nicht näher kommen.

Stress kann auf Dauer krank machen. In Gefahrensituationen schüttet der Köper Hormone wie Adrenalin oder Noradreanlin aus um Energie und Kräfte frei zu setzen. Bei einem langem Anspannungszustand bilden sich Hormone wie Cortisol. Zeitdruck, fordernde Chefs, blinkende Smartphones können diesen fördern. Der positive Eustress kann sogar die Kreativität beflügeln. Gefährlich ist der Disstress der belastend und lähmend wahrgenommen wird. Er kann zu Magen-Darm-Beschwerden, Herz-Kreislauf-Problemen oder auch Depressionen führen.

Stress abbauen

Sport kann beim Stressabbau helfen.
Sport kann beim Stressabbau helfen.

Es kann zu Burnout kommen, man sollte sich daher keine unrealistischen Ziele setzen, sich selbst richtig einschätzen und gelassen sowie optimistisch an die Dinge herangehen um Stress zu vermeiden.

Häufig neigt man dazu Dinge als zu wichtig und gefährlich einzuschätzen, eine kleine Verspätung ist nicht gleich ein Drama, ein Defekt am Auto muss nicht gleich der finanzielle Ruin sein etc. Versuchen sie sich auf die Dinge zu konzentrieren die sie gut können.

Auch Sport kann beim Stressabbau helfen und nicht nur beim Abnehmen helfen. Insbesondere ausdauernder Sport wie Laufen, Schwimmen, Radfahren eignet sich gut zum Stress abbauen. Aber auch anderer Sport kann für einen der richtige Weg zum Stressabbau sein. Die Belastung sollte besonders am Anfang mäßig sein im aeroben Bereich bei maximal 60 % der maximalen Herzfrequenz, so können beim Ausatmen Abbauprodukte gut durch den Stoffwechsel beseitigt werden.

Ebenso gilt es den richtigen Trainingszeitpunkt zu finden, dieses kann früh morgens sein, meist jedoch zwischen 16 und 19 Uhr. Hier ist der Mensch in der Höchstform des Tages, ab 21 Uhr schalten wir langsam zurück und werden müde.

Regelmäßiges Trainieren zu festen Zeiten hilft dabei dauerhaft engagiert zu bleiben.

Optimismus hilft gegen Stress. Misserfolge sollte man nur temporär betrachten und nicht als Dauerzustand, Abwägen ob sich Chancen bei vorhanden Risiken lohnen sowohl privat als beruflich, sich selbst loben, wenn etwas gut gelungen ist, ermutigen sie sich immer wieder selbst mit positiven Erinnerungen aus der Vergangenheit, notieren sie sich positive Ereignisse in einem Tagebuch, meiden sie Distress also Menschen und Orte die ihnen nicht gut tun, Menschen die dauernd unzufrieden sind, pessimistisch, nörgeln und sie mit herunter ziehen, denken sie an schöne bevorstehende Ereignisse wie einem Urlaub, Beförderung, Wochenende etc. Vorfreude kann ebenfalls Optimismus fördern.

Stressige Gedanken beginnen im Kopf, es handelt sich nicht um äußere Stressfaktoren. Es ist die Frage wie wir mit äußeren Signalen umgehen. Lassen wir uns von äußeren Ereignissen lähmen, bewerten wir sie falsch, machen wir uns Gedanken, ob andere Menschen über uns (schlecht) reden etc. Denken sie daran was das Leben für sie lebenswert macht, was für Ziele und Werte hat man die man erreichen möchte? Keinesfalls sollte man sich durch stressige Gedanken in Resignation, Wut oder Panik führen lassen, denken sie stets positiv, optimistisch, aber auch realistisch.

Schreibe einen Kommentar