Ohne Sport und Diät abnehmen

Ohne Sport und Diät abnehmen

Wie man ohne Sport und Diät abnehmen kann.
Wie man ohne Sport und Diät abnehmen kann.

Ohne Sport und Diät abnehmen, ist das möglich? Viele Diäten setzen auf eine Umstellung der Ernährung und oder vermehrt Sport, um Gewicht zu verlieren.

Doch kann ich auch abnehmen ohne Sport und Diät? Tatsächlich ist es möglich abzunehmen wenn man weiter so isst wie bisher, wenn man nur einige Dinge ändert und zwar an den Zutaten.

So muss man keine Einschränkungen bei der Ernährung hinnehmen und kann trotzdem abnehmen. Es werden einfach einige Zutaten beim Kochen durch andere ersetzt.

Ein Beispiel hier für ist das folgende Rezept für ein Huhn-Gericht in 2 Varianten. Einmal in einer kalorienhaltigen und einmal in einer kalorienreduzierten Version.

Für die Variante mit mehr Kalorien verwendet man:

  • 250 g Hühnerbrust-Filet
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Packung Nudeln
  • 3 Röschen Brokkoli
  • 2 Pilze
  • 2 TL Öl für das Braten
  • 1/8 Paprika
  • 1/4 Tasse Cashewkerne

In der kalorienreduzierten Variante verwendet man:

  • 150 g Hühnerbrust-Filtet die in Wasser gedämpft wird und nicht in Öl gebraten
  • 1/2 Packung Wok-Nudeln ca. 100 g
  • 6 Röschen Brokkoli
  • 1/4 Paprika
  • 1/4 brauen Zwiebel
  • 4 Pilze
  • 1 Zeheknoblauch
  • 1/8 Tasse Cashewkerne

Dabei kommt das erste Rezept auf rund 840 Kalorien und das zweite auf knapp 500 Kalorien.

Vor allem das Öl beim Braten zu meiden und die fetthaltigen Nüsse zu reduzieren hilft dabei Kalorien zu sparen. Außerdem wird mehr Gemüse verwendet und weniger Fleisch.

Durch mehr Gemüse kann man auch auf kalorienhaltige Sättigungsbeilagen wie Nudeln verzichten.

Ohne Sport sollte man bei der Ernährung auch vermehrt Proteine zu sich nehmen, ca. 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht, denn Eiweiß hält lange satt, es werden vermehrt Sättigungshormone ausgeschüttet. Auch hilft es vorhanden Muskelmasse zu erhalten und neue aufzubauen. Weiterhin reduziert man Fette und so Kalorien.

Gute Eiweißquellen sind fettarmes Geflügel, Fisch, naturbelassener Joghurt und Eier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.