Eiweiß-Diät

Eiweiß-Diät

Bei der Eiweiß-Diät nimmt man vor allem Eiweiße zu sich.
Bei der Eiweiß-Diät nimmt man vor allem Eiweiße zu sich.

Die Eiweiß-Diät setzt auf einen hohen Anteil von Eiweißen bei der Ernährung. Man vermeidet Kohlenhydrat, also eine Low-Carb-Diät. Durch die Eiweiße wird der Erhalt und der Aufbau von Muskeln unterstützt.

Die Eiweiße vermeiden zu dem auch Heißhunger und halten lange satt. Hier erfahren sie die Vorteile und Nachteile der Eiweiß-Diät.

Man unterscheidet verschiedene Konzepte der Eiweiß-Diät so kann man sich rein von Eiweiß-Shakes ernähren oder die Eiweiße mit einer natürlichen Ernährung zu sich nehmen.

Vor allem achtet man auf mageres Fleisch wie Geflügel oder auch Fisch, Eier, fettarme Milchprodukte, stärkearmes Gemüse.

Die Eiweiß-Diät wird gern von Hollywood-Stars verwendet, um schnell Gewicht zu verlieren. Aber auch für einen Muskelaufbau bei Kraftsport eignet sie sich gut.

Man verzichtet fast vollständig auf Kohlenhydrate und nimmt viel Proteine zu sich, daher zieht der Köper die benötigte Energie nicht aus der eigenen Muskelmasse, sondern vermehrt aus vorhandenen Fettdepots. Die Diät kann einige Wochen lang durchgeführt werden. Man sollte jedoch Mangelerscheinungen vermeiden in dem man genügend Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe zu sich nimmt.

Ein hoher Eiweiß-Anteil kann jedoch auf Dauer die Nieren schädigen und ist für Personen mit einer Nierenschädigung oder -insuffizienz ungeeignet. Ebenso sollten Menschen mit zu hohen Cholesterinwerten diese Diät-Form meiden. Menschen die an Gicht leiden können durch die hohe Zufuhr an Eiweißen an Gichtschüben leiden.

Aufbau der Diät

Nüsse sind als gesunder Snack bei der Eiweiß-Diät erlaubt.
Nüsse sind als gesunder Snack bei der Eiweiß-Diät erlaubt.

Die Kombination aus Eiweißen und Gemüse mit wenige Stärke hält zu dem lange satt.

Abhängig vom gewählten Konzept für die Eiweiß-Diät können die Abnehmerfolge unterschiedlich ausfallen. Ein Verlust von ca. 2 kg pro Woche gilt jedoch als realistische Ziel.

Ernährt man sich nur von Eiweiß-Shakes so kann man am schnellsten und meisten verlieren.

Bei der Ernährung achtet man auf mageres Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier (nur das Eiweiß), fettreduzierte Milchprodukte, Sojaprodukte, stärkearmes Gemüse, als gesunder Snack sind Nüsse erlaubt.

Auf Dauer gilt wie für alle Mono-Diäten, dass eine gesundheitliche Schädigung möglich ist. Erfolgt keine Ernährungsumstellung so droht nach der Diät der JoJo-Effekt.

Da man die Kohlenhydrate bei der Ernährung stark reduziert ist mit einem schnellen Gewichtsverlust zu rechnen, auch bleibt man dank der Eiweiße lange satt.

Die Ernährung umfasst wenige Gemüse und Obst und kann so zu Mangelerscheinungen führen, auch benötigt man beim Einkauf mehr Zeit, da man die Produkte gezielt aussuchen muss. Prinzipiell ist die Diät jedoch leicht einzuhalten. Auch auf der Arbeit kann man sie mit wenig planen gut durchführen.

Ernährt man sich ausschließlich von Shakes so muss man die hohen Kosten hierfür einkalkulieren. Ernährt man sich eiweißlastig mit normaler Ernährung so laufen die Kosten in etwa auf die selben hinaus wie bei einer normalen Ernährung.

Treten Mangelerscheinungen durch die einseitige Diät auf so kann es zu brüchigen Nägeln oder Haarausfall kommen sowie Problemen der Haut.

Der Körper stößt in den ersten Tagen der Diät vermehrt Giftstoffe aus, so dass es zu Mundgeruch kommen kann.

Kombiniert man die Diät mit mehr Bewegung so kann sie ein richtiger Schritt hin zu einer gesünderen und bewussteren Ernährung sein.

Stellt man die Ernährung wieder nach der Diät um so muss man darauf achten, dass man nicht zu viel Kohlenhydrate zu sich nimmt und das der Grundumsatz sich verringert hat, nur so kann man einen JoJo-Effekt vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.