Was die Fingernägel über Nährstoffmangel verraten können

Was die Fingernägel über Nährstoffmangel verraten können
Was die Fingernägel über Nährstoffmangel verraten können.

Die Färbung der Fingernägel kann auf mögliche Nährstoffmangel hindeuten. So sollte man Verfärbungen und Flecken auf Fingernägeln genau beobachten. Aus ihnen lassen sich Rückschlüsse auf die Gesundheit und Ernährung ziehen.

Gesunde Fingernägel sind fest, aber dennoch biegsam und weisen eine gleichmäßige Oberfläche auf. Diese ist leicht gewölbt und gut 0,5 mm dick.

Die natürliche Färbung von Nägeln ist eher transparent matt und sie wirken aufgrund des durchbluteten Nagelbettes hellrosa. Befinden sich Flecken, Verfärbungen und Rillen auf den Fingernägeln kann man hier auf verschiedene Mangelerscheinungen schließen oder auch Stöße die den Nagel beschädigt haben. Diese wachsen mit der Zeit natürlich heraus.

Liegt der Verdacht auf eine Mangelerscheinung vor so kann ein Bluttest hier Gewissheit schaffen.

Häufig werden so Mängel an Eisen, Kalzium und Vitaminen von den Verfärbungen abgeleitet. Aber auch der Kontakt mit Putzmitteln und Nagellack kann zu Verfärbungen wie gelblichen oder roten führen.

Kommt es zu hellbraunen Verfärbungen kann auch ein Nagelpilz die Ursache sein.

Nägel richtig pflegen

Die richtige Pflege hält Fingernägel gesund.
Die richtige Pflege hält Fingernägel gesund.

Schwarzer Hautkrebs kann sich durch schwarze und dunkelbraune Flecken bemerkbar machen die nicht heraus wachsen.

Aber auch ein zu häufiges Händewaschen, Geschirrspülen etc. kann zu Problemen wie brüchigen und splitternden Nägeln führen. Gerade ein Mangel an Biotin (Vitamin B7) führt zu brüchigen Nägel genauso wie einer Unterfunktion der Schilddrüse.

Ebenso kann eine Alterung zu Längsrillen führen und muss nicht auf eine Erkrankung der Leber oder Rheuma hindeuten.

Kommt es zu Querrillen so ist die Ursache in Fieber, einem Magen-Darm-Infekt, einer Grippe, Stress oder Chemotherapie zu suchen.

Durch Cremes und Öle kann man die Nagelhaut geschmeidig halten und so die Nagelwurzeln vor Keimen und Fremdkörper schützen. Eine richtige Pflege kann also die Nägel gesund halten. Ebenso kann eine Handcreme die Feuchtigkeit spenden abends vor dem Schlafen gehen aufgetragen werden, um die Nägel zu pflegen. Wichtig ist, dass man die Nagelhaut und den Nagel eincremt. Zusätzlich kann man noch einen Handschuh überziehen um die Feuchtigkeit über Nacht zu halten.

Wer die Nagelhaut schneidet muss zu dem nicht befürchten, dass diese dann verstärkt wächst.

Schreibe einen Kommentar