Dr. Haas Leistungsdiät

Dr. Haas Leistungsdiät

Die Diät legt Wert auf optimalen Muskelzuwachs.

Die Diät legt Wert auf optimalen Muskelzuwachs.

Vor allem für Leistungssportler ist diese Diät interessant. Denn durch eine optimierte Ernährung soll Muskelmasse aufgebaut werden und Körpergewicht reduziert.

Sogar heilende Wirkungen werden ihr nachgesagt. Man achtet innerhalb der Diät-Phase auf eine kohlenhydratreiche Nahrung.

Die Diät wurde für Leistungssportler entwickelt und war in den 1980er Jahren durch das Buch „Eat to win“ in den USA ein Beststeller. Es geht neben dem Abbau von Körpergewicht auch um eine Leistungssteigerung.

Im Mittelpunkt steht der optimale Aufbau von Muskeln. Im Gegensatz zu einer Low-Carb-Diät nimmt man vermehrt Kohlenhydrate zu sich. So sollten diese rund 70 bis 80 % der täglichen Ernährung ausmachen.

Der Anteil von Eiweißen und Fette liegt bei nur 10 bis 15 % am Tag. Man unterscheidet 3 Stufen.

Pro Tag nimmt man ca. 1000 bis 2000 Kalorien zu sich und achtet auf viel Bewegung und Sport. Durch die Aufnahme von mehr Ballaststoffen wird man schnell satt und kann Schadstoffe im Körper binden und ausscheiden. Auch sollt man reichlich Trinken in Form von Wasser und kalorienfreien Tees etc. ca. 2 bis 3 Liter pro Tag.

Die Diät beginnt mit einer Blutuntersuchung bei der man Stoffwechselerkrankungen untersucht und auch die Blutzucker- und Blutfettwerte. Es erfolgt auch regelmäßig eine ärztliche Kontrolle. Abhängig von den ermittelten Blutwerten ist auch die Dauer der einzelnen Diätstufen. Sind diese in der Norm so kann man mit der nächsten Stufe beginnen. Bei der letzten Stufe achtet man auf eine dauerhafte Umstellung der Ernährung und Sport die dauerhaft dabei helfen das neue Gewicht ohne JoJo-Effekt zu halten.

Da Muskeln schwerer sind als Fett kann jedoch das gesamte Körpergewicht nur geringfügig reduziert werden, vielmehr liegt der Schwerpunkt auf Muskelmassen-Zuwachs und Verlust von Körperfetten sowie verbesserten Blutwerten.

Aufbau der Diät

Bei der Diät stehen neben den Muskeln auch Kohlenhydrate bei der Ernährung im Mittelpunkt.

Bei der Diät stehen neben den Muskeln auch Kohlenhydrate bei der Ernährung im Mittelpunkt.

Man unterscheidet bei Diät 3 Stufen:

  1. Stufe 1 mit der Leistungsdiät, hier ernährt man sich vor allem von Getreideprodukten aus vollem Korn, Kartoffeln, Müsli, Naturreis etc. Eiweiße gewinnt man aus fettarmen Käse, Geflügelfleisch, Fisch und Rohkost. So nimmt man 1000 bis 200 Kalorien pro Tag zu sich. Es werden die Blutwerte regelmäßig kontrolliert, kommt es zu einer Verbesserung der Blutfettwerte wie dem Cholesterinspiegel so kann man die Ernährung ändern und die 2. Stufe der Diät beginnen.
  2. Stufe 2 sieht ebenfalls viele Kohlenhydrate bei der Ernährung vor, aber man kann auch anderes Fleisch als Geflügel zu sich nehmen wie Schwein, Rind, Kalb, ebenso kann man fettarme Milchprodukte zu sich nehmen, in  geringen Mengen ist sogar Alkohol erlaubt. Man kontrolliert weiterhin regelmäßig die Blutwerte. Kommt es bei diesen zu einer weiteren Verbesserung so beginnt man mit der 3. Stufe der Diät.
  3. Stufe 3 erhöht die täglich aufgenommen Kalorien auf 2000, man ernährt sich nun dauerhaft anders.

Bei der Diät mit vielen Kohlenhydraten kann es zu Mangelerscheinungen kommen, insbesondere bei den fettlöslichen Vitaminen sollte man Nahrungsergänzungsmittel zur Hilfe nehmen.

Auch werden weniger Mineralstoffe aufgenommen durch einen geringen Verzehr von Eiweißen und Fetten.

Mit reichlich Ballaststoffen können Verdauungsprobleme behoben werden, auch können die besseren Blutfettwerte für Patienten mit Gicht interessant sein.

Man muss sich jedoch beim Fleischkonsum während der Diät und auch danach einschränken. Besonders für Leistungssportler ist die Diät interessant und die Tatsache, dass man durch eine Umstellung der Ernährung einem JoJo-Effekt vorbeugen kann.

Durch Schwankungen im Blutzuckerspiegel kann es jedoch zu Schwäche kommen, Stimmungsschwankungen und Heißhungerattacken.

Die Diät ist durchaus kostengünstig und nicht nur für extreme Leistungssportler geeignet. Man lernt sich gezielt zu ernähren und treibt mehr Sport.

In der 3. Stufe der Diät geht man über zu einer langfristig gesunden Ernährung und kann den JoJo-Effekt vermeiden und das neue Wunschgewicht leichter halten.

Auf mögliche Mangelerscheinungen durch Einschränkungen bei der Ernährung sollte man jedoch achten. Aufgrund der ständige ärztlichen Kontrolle der Blutwerte bleibt das Risiko jedoch gering und man hat eine Bestätigung des Erfolges der Ernährungsumstellung und Diät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.