Superfoods

Superfoods

Die Zitrone gehört zu den Superfoods und wird auch gern bei Diäten genutzt.
Die Zitrone gehört zu den Superfoods und wird auch gern bei Diäten genutzt.

Superfoods sind bei Diäten angesagt und versprechen schnelle Gewichtsreduktion und eine gesunde Ernährung. In einer Studie der Wiliam Paterson University in New Jersey wurde eine Liste mit den 41 nährstoffreichsten und somit gesündesten Lebensmittel im Jahr 2014 erstellt. Hier erfahren sie um welche Superfoods es sich dabei handelt.

Untersucht wurden in der Studie 17 lebenswichtige Nährstoffe darunter die Vitamine B12, A, D, Ballaststoffe, Protein, Kalium etc. Man setzte dann den Anteil der Nährstoff in ein Verhältnis zur Kalorienzahl, je höher dieser Wert ausfiel, umso gesünder war das entsprechende Lebensmittel. Nur ein Lebensmittel erreichte dabei auf 100 kcal auch 100 % der Nährstoffe des täglichen Bedarfs.

Bei den Obstsorten schaften es so nur 7 Stück in die Top-41. In den Top Ten ist kein Obst zu finden, lediglich die Zitrone ist auf Platz 28 als gesündestes Obst der Welt anzutreffen.

Vermeintlich gesundes Obst wie den Apfel oder eine Banane oder kalorienarme Heidelbeeren sind nicht in der Liste vorhanden. Sie sind dennoch keinesfalls ungesund, erfüllten aber nicht die Kriterien für die Bestenliste der Lebensmittel für die Studie.

Insgesamt sind nur 7 Obstsorte in der Liste vertreten.

Darunter auf Platz 30 die Erdbeeren, die eigentlich kein Obst sind, sondern Sammelnussfrüchte mit 90 % Wasseranteil und in den übrigen 10 % stecken viele Vitamine, schon eine handvoll Erdbeeren deckt den täglichen Vitamin-C-Bedarf bei wenig Kalorien und Fett.

Auf Platz 33, 34 und 35 findet man Orange, Limette und pinke Grapefruit, auf Platz 41 liegt die weiße Grapefruit.

Auf Platz 38 findet man die Brombeere, sie kann das Immunsystem stärken und die Zellen vor freien Radikalen schützen. In ihr ist das Provitamin A enthalten, dass den Sehnerv positiv beeinflusst.

Gemüse findet sich auch in der Liste wieder. So hat die Brunnenkresse sogar als Heilpflanze 100 Kalorien und 100 % bei der empfohlenen Tagesdosis der 17 Nährstoffe enthalten und ist somit gut für die gesunde Ernährung. Die Brunnenkresse schmeckt auch gut im Quark oder in einem Salat kann sie ein leicht scharf, würzige Note geben. Auch zu Kartoffeln und Eiern passt sie gut.

Gesundes Gemüse und gesunde Lebensmittel

Mangold ist eines der Superfoods.
Mangold ist eines der Superfoods.

Der Chinakohl enthält auf 100 g etwa 1/4 des täglichen Vitamin-C-Bedarfs und ist der Liste das zweitgesündeste Obst. Er enthält auch viel pflanzliches Eiweiß und Aminosäuren.

Auch Mangold wird immer beliebter in der Küche und findet sich in der Liste wieder als 3. gesundes Gemüse, es liegt sogar 2 Plätze vor dem Spinat und macht es zu einem der gesündesten Gemüse der Welt.

Grünes Gemüse in Form von grünblättrigen Gemüseosrten sind in den Top Ten vertreten. So gelten die Blätter der Roten Beete, Spinat, Chicoree, Blattsalat, Petersilie, Römersalat und Blattkohl als besonders gesund.

In den Top 20 findet man weiterhin die rote Paprika, Schnittlauch, Grünkohl, Broccoli und Kürbis. Gerade kurz gegart oder gedünstet behält das Gemüse bei der Zubereitung viel von seinen gesunden Nährstoffen und Vitaminen.

Auch Olivenöl gehört zu einer gesunden Ernährung, hat es aber nicht auf die Liste geschafft. Es kann zum Vorbeugen von Schlaganfällen und Herzinfarkten genutzt werden, es eignet sich auch gut zum Zubereiten von Salaten.

Ungesättigte Fettsäuren aus Fisch, Avocado, Nüssen gehören ebenso wie Vollkornprodukte mit langkettigen Kohlenhydraten und Ballaststoffen zu einer gesunden Ernährung. Pro Tag sollte man 5 Portionen Gemüse und Obst zu sich nehmen, eine Portion hat hier etwa Handgröße.

Auch Hülsenfrüchte liefern Ballaststoffe die lange satt machen und viele Proteine für den Muskelaufbau. Weiterhin enthalten sie B-Vitamine die die Nerven stärken, sie gelten als beste pflanzliche Eisenquelle und sollten daher von Vegetariern und Veganer auf jeden Fall konsumiert werden, um den Eisenmangel ohne Fleisch in der Ernährung auzugleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.