Was am besten beim Abnehmen hilft

Was am besten beim Abnehmen hilft.
Was am besten beim Abnehmen hilft.

Was am besten beim Abnehmen hilft, sind es die Diäten? Proteinshakes?

Der BMI gilt häufig als Maß für mögliches Übergewicht. Dabei umfasst er nur Körpergröße und Gewicht und berücksichtigt nicht das Verhältnis von Muskeln zu Fett etc.

Denn gerade Muskelmasse wiegt mehr als Fett und hilft dabei Fett abzubauen. Wer also Muskeln aufbaut verbrennt durch sie mehr Kalorien, kann seine Kalorienbilanz verbessern, wiegt aber zu nächst auf der Waage mehr.

So sollte man zum Abnehmen auf Bewegung in Form von Sport achten. Hier bietet sich Krafttraining zum Muskelaufbau an, aber auch Ausdauertraining bei dem man bestehenden Fettpolster abbauen kann.

Neben Sport ist eine Ernährungsumstellung wichtig. Dieses wird nicht durch Formula-Diäten mit Eiweißshakes erlernt, auch wenn diese ein schneller und sinnvoller Einstieg in eine Diät sein können.

Schon 30 Minuten Bewegung in Form von Joggen, schwimmen können auf Dauer Wunder bewirken und kleine Ernährungsumstellungen wie keine Kohlenhydrate am Abend mehr oder das Weglassen von Alkohol.

Wer auf Diätpillen, Fatblocker, Crash-Diäten etc. setzt, läuft auch Gefahr dem JoJo-Effekt nach der Diät zu verfallen und die verlorenen Pfunde sind schneller wieder da als einem lieb ist.

Für die Ernährung sollte man auf komplexe Kohlenhydrate setzen, also Vollkorn statt Toast, kein Alkohol und keine Süßigkeiten.

Auch Gemüse und Obst sind wichtig. Sie liefern Ballaststoffe, machen so satt, haben wenig Kalorien bzw. viele Vitamine und Spurenelemente.

Auf fertige Produkte und Fast-Food sollte man ebenfalls verzichten. Hier kann selbst kochen Spaß machen und Abnehmerfolge sichern.

Ebenso können kleine Tricks im Alltag helfen, man wählt die Treppe statt dem Aufzug. Legt kurze Strecken zu Fuß zurück und nicht mit dem Auto.

Die Motivation zum Abnehmen kann auch durch Gimmicks wie Fitnesstracker, Online-Waage etc. gesteigert werden.

Auch das Setzen von realistischen Abnehmzielen ist wichtig, damit die Diät nicht zum Frust wird. Das Einführen von Tagen, an denen man die Diät ruhen lässt steigert ebenfalls die Motivation und verhindert, dass der Körper auf Sparflamme stellt und so die Fettverbrennung erschwert.

 

Schreibe einen Kommentar