Abnehmen mit Süßkartoffeln

Abnehmen mit Süßkartoffeln

Süßkartoffeln sind gesund und können beim Abnehmen helfen.

Süßkartoffeln sind gesund und können beim Abnehmen helfen.

Süßkartoffeln unterscheiden sich von normalen Kartoffeln darin, dass sie ein Verlangen nach Kohlenhydraten reduzieren und auch das Risiko von Krankheiten reduzieren können.

Dabei sind sie reich an Ballaststoffen und ermöglichen so ein schneller einsetzendes Sättigungsgefühl, so isst man weniger und ungesundes Bauchfett kann nur schwerer eingelagert werden.

Die zusätzlichen Ballaststoffe fördern zu dem die Verdauung und die gesunde Tätigkeit des Darms und so den Stoffwechsel.

Außerdem haben sie einen höheren Anteil an Wasser und eigenen sich so gut für eine Diät. Da ihre Kohlenhydrate sich nur geringfügig auf den Blutzuckerspiegel auswirken haben Süßkartoffel einen niedrigen glykämischen Index.

Auch für Diabetiker sind sie vorteilhaft, da sie eine Insulinresistenz und niedrigen Blutzucker verringern können.

Richtig zubereitet sind Süßkartoffeln eine leckere und kalorienarme Nahrung. Beispielsweise mit fettreduzierten Milchprodukten, frischen Schnittlauch und anderem kalorienarmen Gemüse.

Zubereitung von Süßkartoffeln

Süßkartoffeln können auch zu Pommes und Kartoffelspalten verarbeitet werden.

Süßkartoffeln können auch zu Pommes und Kartoffelspalten verarbeitet werden.

So kann man beispielsweise eine Suppe aus Spinat und Süßkartoffeln zusammen mit Quinoa wie folgt zubereiten:

Zutaten

  • 2 EL Öl
  • 200 g Quinoa
  • 2 Zwiebeln
  • 25 g Ingwer
  • 450 g Süßkartoffeln
  • 1 Chili
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 90 g Blattspinat
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Zucker

Man kocht den Quinoa in Salzwasser etwa 9 Minuten lang. In einem Topf werden die Zwiebeln und Knoblauch zusammen mit dem Öl, klein geschnitten, angebraten.

Die zerkleinerte Chilischote und Ingwer kommen ebenfalls hinzu sowie die Brühe, abgeschmeckt wird mit Salz, Pfeffer und Zucker. Nun kommen Quinoa und Blattspinat hinzu und es wird noch heiß serviert.

Aus Süßkartoffeln kann man auch leicht selbst leckere Pommes zubereiten, man benötigt:

Zutaten

  • 600 g Süßkartoffeln
  • 1 Eiweiß
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 3 EL Speisestärke

Zubereitung

Die Süßkartoffeln werden zu Pommes zurecht geschnitten und man lässt sie 1 Stunde lang in einer Schale mit Wasser ruhen und tropft sie anschließend gut ab.

In die Schlüssel kommt nun die Speisestärke und man wälzt die Kartoffelsticks darin ein.

In einer anderen Schüssel wird das Eiweiß steif geschlagen und dann mit den Sticks vermischt. Nun werden die Süßkartoffel-Pommes auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausgelegt.

Man achtet dabei darauf, dass sie sich nicht berühren. Bei 230 °C Ober- und Unterhitze werden die Süßkartoffel-Pommes nun 12 Minuten lang gebacken, einmal gewendet und nochmal 12 Minuten lang gebacken.

Auch mit Rucolasalat und Halloumi-Käse schmecken Süßkartoffeln gut.

So benötigt man:

  • 700 g Süßkartoffeln
  • 400 g Paprika
  • 500 g Champignons
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Zweig Thymian
  • 500 g Tomaten
  • 500 ml heißes Wasser
  • 2 EL Öl
  • Joghurt
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln, Champignons und Paprika werden gewürfelt und mit Öl in einer Pfanne angebraten.

Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und Thymian.

Nun gibt man das heiße Wasser hinzu sowie die klein geschnittenen Tomaten und Lauchzwiebeln. Man lässt alles 12 Minuten lang garen.

Serviert wird mit dem Joghurt als Topping.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.