Bei der veganen Diät wird 30 Tage gänzlich auf tierische Produkte verzichtet. Dieses ist gar nicht so einfach wie man anfänglich denkt, denn in vielen Produkten stecken versteckt tierische Stoffe wie beispielsweise Gelatine etc. Die größte Herausforderung besteht hier also darin trotzdem einen abwechslungsreiches Ernährungsplan zu erstellen.

Man unterteilt hier 2 Stufen abhängig von der Tageszeit, die erste Stufe geht 19 Uhr abends, die 2 Stufe bis 16 Uhr. Nach 19 Uhr wird nichts mehr gegessen. Weiterhin sind auch Belohnungen erlaubt die man sich in Form von Snacks und Drinks verteilt über den Tag gönnen darf.

Auch hier empfiehlt sich wie bei jeder Diät zusätzlich Sport zu treiben.