Kreuzkümmeltee

Kreuzkümmel hat verschiedene positive Eigenschaften auf den Körper.
Kreuzkümmel hat verschiedene positive Eigenschaften auf den Körper.

Ein Kreuzkümmeltee aus Kreuzkümmelsamen kann bei vielen Dingen helfen. So kann er beim Abnehmen helfen und auch beim Einschlafen.

Der Kreuzkümmel ist ein Gewürz welches gern in der mexikanischen und indischen Küche verwendet wird zum Würzen der Speisen. Auch in der griechischen, türkischen und nordafrikanischen Küche verwendet man gern Kreuzkümmel.

Das Gewürz wird in der Türkei und Bulgarien gern für Grillfleischspezialtiäten verwendet oder Dauerwürste wie Sucuk oder Pastirma. Der Kreuzkümmelkäse ist in Flandern und den Niederlanden bekannt. Falafel ist ein bekanntes Gericht mit typischen Kreuzkümmelgeschmack oder das indische Garam masala. In handelsüblichen Gewürzmischunen für Chili con Carne ist ebenfalls viel Kreuzkümmel enthalten. Gern wird Kreuzkümmel auch mit Echtem Koriander kombiniert.

Hier erfahren sie wie man einfach einen gesunden Kreuzkümmeltee selbst zu bereiten kann. Für die Zubereitung des Tees sollte man den Kreuzkümmel in Bio-Qualität kaufen so kann man vermeiden, dass der Tee durch Pestizide und andere Chemikalien beim Anbau belastet wurde.

Im indischen Raum wird Kreuzkümmel schon seit Jahrtausenden als Heilmittel mit einem großen Wirkungsbereich verwendet. Sei positiven Wirkungen auf den Körper sind auch wissenschaftlich bestätigt.

Kreuzkümmel auch Cumin oder Kumin genannt ist eine Pflanze der Familie der Doldenblütler. Ihre getrockneten Früchte werden als Gewürz verwendet. Der Begriff Kreuzkümmel leite sich aus der kreuzförmigen Blattstellung der Pflanze ab sowie ihrem kümmelähnlichen Aussehn der getrockneten Frucht. Sie ist jedoch trotz ihrer Bezeichnung nicht verwand mit dem Kümmel und hat einen anderen Geschmack.

Zubereitung von Kreuzkümmeltee

Gemahlener Kreuzkümmel, auf Englisch "ground cumin".
Gemahlener Kreuzkümmel, auf Englisch „ground cumin“.

Den intensiven und unverwechselbaren Geschmack erhält der Kreuzkümmel durch das im ätherischen Öl enthaltene Cuminaldehyd.

Für die Zubereitung einer Tages eines Kreuzkümmeltees benötigt man:

  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 Stößel oder Mörser

Die Kreuzkümmelsamen werden mit dem Stößel oder Mörser zermahlen und anschließend mit heißem Wasser übergossen. Man lässt den Tee 10 Minuten lang ziehen bevor man ihn trinkt.

Auf nüchternen, leeren Magen wirkt der Tee besonders effektiv.

Der Kreuzkümmel wirkt auf verschieden Weisen auf die Verdauung. Zum einen regt er die Produktion der Verdauungssäfte an und es kommt zu einer stärkeren Aktivität der Verdauungsenzyme. Auf diese Weise kann man die aufgenommen Nahrung leichter und schneller verdauen.

Aber auch gegen Blähungen wirkt das Wundergewürz, da es die Bewegungen im Darm stimuliert und man so Völlegefühle verringern kann.

Zur Behandlung des Reizdarmsyndromes wird es ebenfalls gern angewendet.

Besonders interessant ist auch, dass er zum Abnehmen geeignet ist. In einer Studie von 2014 nahmen 88 weibliche Testpersonen 3 Monate lang teil und durch den Kreuzkümmeltee konnten sowohl Körperfettanteil als auch Körpergewicht erfolgreich reduziert werden.

Auch andere Studien bestätigen dieses.

Neben der Einnahme als Tee kann man auch Kreuzkümmel in Form von Kapseln bzw. Pulver einnehmen.

Effektiv unterstützt wird das Abnehmen zu dem durch mehr Bewegung und eine nachhaltige Änderung des Ernährungsstiles.

In einer Studie an Ratten wurde nachgewiesen, dass Kreuzkümmel auch Stressymptome vorbeugen kann.

Kreuzkümmel kann auch beim Einschlafen helfen.

Weiter positive Effekte die man durch Kreuzkümmel erzielen kann sind:

  • Vorbeugen von Herzproblemen
  • Zur Behandlung bei Diabetes
  • Vorbeugen von Entzündungen
  • Förderung des Immunsystemes

Es ist zu dem ein Antioxidans das freie Radikale binden kann.

Schreibe einen Kommentar