Darmkrebs verhindern

Darmkrebs verhindern

Eine gesunde Ernährung kann Darmkrebs-Risiko verhindern.

Eine gesunde Ernährung kann Darmkrebs und andere Erkrankungen verhindern.

Durch die Beachtung einiger Tipps kann das Risiko an Darmkrebs zu erkranken verringert werden.

Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen, dabei kann man ihn mit einigen Tipps einfach vorbeugen. Im Jahr sterben rund 30.000 Menschen in Deutschland an Darmkrebs.

Bei Männern ist Darmkrebs die 3. häufigste und bei Frauen die 2. häufigste Darmerkrankung in Deutschland.

Eine Vorsorgeuntersuchung mit Darmspiegelung ist wichtig und gerade wenn in der Familie schon Fälle von Darmkrebs bekannt sind unerlässlich.

Aber auch ein gesunder Lebensstil hilft dabei das Risiko zu senken an Darmkrebs zu erkranken.

Wer das Risiko von Darmkrebs senken möchte sollte:

  1. Sich gesund ernähren
  2. Auf das Rauchen verzichten
  3. Sich ausreichen körperlich betätigen
  4. Wenig bis gar keinen Alkohol konsumieren
  5. Ein möglichst normales Körpergewicht halten.

Dabei sind alle 5 Faktoren etwa gleich bedeutend hilfreich das Darmkrebsrisiko zu senken. Man darf allerdings auch nicht eine genetische Vorbelastung außer Acht lassen. Es sind mehr als 50. Genvarianten bekannt die das Darmkrebsrisiko erhöhen.

Aber auch mit einer genetischen Vorbelastung kann das Krebsrisiko durch eine gesunde Ernährung gesenkt werden.

Wer einer gesunden Lebensführung nach geht senkt zu dem nicht nur das Darmkrebsrisiko, auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und weiteren Erkrankungen wird gesenkt.

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil dabei das Risiko von Darmkrebs zu senken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.