Warnecke-Diät

Warnecke-Diät

Die Warnecke-Diät setzt verstärkt auf Eiweiße.
Die Warnecke-Diät setzt verstärkt auf Eiweiße.

Die Warnecke-Diät geht auf den Schwimmweltmeister Mark Warnecke zurück der mit der Diät 20 Kilogramm abgenommen hat, man achtet bei der Diät auf viele Eiweiße und wenig Kohlenhydrate.

So bleibt die Muskelmasse erhalten und das Immunsystem wird gestärkt.

Aufgebaut ist die Diät in 2 Phasen. In der ersten Reduktionsphase nimmt man ab und in der zweiten Haltephase wird das Gewicht konstant gehalten.

Dabei helfen konkrete Rezepte bei der Gestaltung des täglichen Speiseplans.

Der Aufbau der Diät

In der ersten Phase, der Reduktionsphase, die kürzer ist als die zweite wird das Gewicht reduziert durch eine reduzierte Aufnahme von Kalorien. Diese Phase kann 4 bis 8 Wochen lang anhalten.

Durch spezielle Kochanleitungen wird die Diät erleichtert. Auch können Formula-Produkte die AmForumla-Produkte als Ergänzung konsumiert werden. Sie sollen den Hunger unterdrücken und den Stoffwechsel anregen und die Kalorienaufnahme reduzieren.

Man nimmt pro Woche maximal 1 Kilo ab.

In der zweiten Phase, der Haltephase wird die Ernährung langfristig umgestellt, konkrete Rezepte helfen hierbei. Mahlzeiten werden in Kategorien unterteilt und sind miteinander kombinierbar.

Durch die genauen Anleitung entfällt ein aufwendiges Zählen von Kalorien. Der schnelle Gewichtsverlust in der ersten Phase motiviert auch die Diät durchzuhalten.

Die ergänzenden Formula-Produkte schützen zu dem auch vor Mangelerscheinungen. Gerade für Diät-Anfänger kann die Einnahme von Eiweißshakes helfen schnell erste Erfolgserlebnisse bei der Diät zu haben und macht ein Kochen und Kalorienzählen überflüssig. Das enthaltene L-Carnitin gilt zu dem als Fatburner und kann so die Fettverbrennung fördern.

Auch die dauerhafte Umstellung der Ernährung in der zweiten Phase ist positiv zu werten und die Tatsache dass man zum selbst kochen motiviert wird.

Schreibe einen Kommentar