Paar-Abnehmen

Paar-Abnehmen

Paar-Abnehmen, wie Paare am besten gemeinsam abnehmen können.
Paar-Abnehmen, wie Paare am besten gemeinsam abnehmen können.

Paar-Abnehmen wie man als Paar gemeinsam am besten abnehmen kann erfahren sie in den folgenden Abschnitten. Grundsätzlich gilt es die Kalorienbilanz zu ändern durch Ernährung und Sport.

Aber gerade bei der Motivation und Selbstdisziplin sollte man als Paar einige Dinge beachten, damit man sich gegenseitig anspornen kann und nicht ausbremst.

Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen sind niemals so sehr gefordert, wie bei einer Diät. Umso besser, wenn du nicht alleine bist und dein Partner mitzieht.

Man sollte sich auch als Paar Zeit zum Abnehmen nehmen und realistische Ziele setzen. Von heute auf morgen erreicht man durch keine Diät seine Traumfigur. Gesundes und dauerhaftes Abnehmen erfordert eine Ernährungsumstellung und  kostet Zeit, Disziplin und Ausdauer sowie Durchhaltevermögen.

Tipps beim Abnehmen die für Singles gelten, gelten in ähnlicher Form auch für Paare.

Je nach Konstellation können beide auch unterschiedliche Ziele verfolgen. So kann er beispielsweise den Muskelaufbau vorantreiben wollen, während sie vlt. lieber nur an Gewicht verlieren möchte. Hier gilt es zwischen Ausdauer- und Kraftsport zu wählen bzw. sinnvoll zu kombinieren.

Auch die Frage nach der richtigen Diät kann nur individuell beantwortet werden und nach eigenen Gewohnheiten. So kann man nicht pauschal sagen, ob eine Low-Carb- oder Low-Fat-Diät besser für einen geeignet ist. Wichtig ist die Umstellung auf eine gesunde Mischkost mit gleichzeitiger Reduzierung der Kalorien. So sollten Ballaststoffe in Form von Gemüse und Vitamine über Obst aufgenommen werden. Auch Eiweiße sind wichtig um Muskelschwund zu vermeiden.

Was man bei der Diät beachten sollte

Mit einigen Tipps kann gemeinsam abnehmen leichter fallen.
Mit einigen Tipps kann gemeinsam abnehmen leichter fallen.

Genauso wichtig ist auch das Trinken bei einer Diät und das man dem anderen Freiräume lässt und ihn nicht zum Sport drängt wenn er mal keine Lust hast. Kleine Sünden in Form von etwas Süßem, einem Glas Rotwein sind auch ab und an erlaubt und können motivationsfördernd sein.

Nur bei einer langsamen Umstellung der Ernährung und einem Sportprogramm kann man sicher gehen, dass der JoJo-Effekt nach der Diät ausbleibt.

Grundsätzlich gilt es leere Kalorien in Form von gesüßten Getränken, Alkohol und Produkten aus weißem Mehl zu meiden. Stattdessen wählt man Wasser, Tee, Schlankwasser, etc und Produkte aus vollem Korn mit vielen Ballaststoffen und Mineralien.

Eventuell eignet sich als Paar auch ein Mannschaftssport sofern sich die Termine miteinander vereinbaren lassen. Auch sollte man den anderen Partner im Auge halten, damit dieser sich beim Sport nicht zu sehr verausgabt oder auch mal beim Essen ein Dessert etc. auslässt und diszipliniert sein. Hier gilt der Spruch „was sich neckt, liebt sich“ umso mehr.

Auch das Kochen und das Einkaufen können gemeinsam gestaltet und geplant werden. So kocht und isst man gesünder, wenn man schon beim Einkaufen gemeinsam bestimmt  was im Warenkorb landet bzw. gemeinsam überlegt was eine sinnvolle und gesunde Mahlzeit sein könnte.

Ein Einkauf auf dem Wochenmarkt kann auch fester Bestandteil des Wochenablaufes sein und fördert so durch die Gewohnheit die gezielte Ernährungsumstellung.

Fehlt die Zeit für das gemeinschaftliche Kochen sollte man dennoch beim auswärts essen nicht auf Fast-Food und Co. setzten. Der neue Trend aus den USA nennt sich „Meal Prep“, das bedeutet, dass man die Speisen zu Hause vorkocht und in der Lunchbox mit nimmt und dann aufwärmt. So kann man auch auf der Arbeit gesund essen und hat immer sein selbst fertig gekochtes Essen mit was man in der Mikrowelle erwärmen kann.