Fettweg-Spritze

Kann man durch eine Fettweg-Spritze wirklich abnehmen?
Kann man durch eine Fettweg-Spritze wirklich abnehmen?

Kann man durch eine Fettweg-Spritze wirklich abnehmen? Die Idee einfach durch das Ansetzen einer Fettweg-Spritze abzunehmen klingt verlockend. Einfach Gewicht verlieren durch eine Spritze ohne lästige Diät, Ernährungsumstellung und Sport?

Ist das tatsächlich möglich? Neben Diäten werden auch operative Eingriffe wie Magenbänder oder Fettabsaugung durchgeführt. Gerade beim Fettabsaugen werden Flüssigkeiten injiziert die vorhandenes Körperfett zur Absaugung aufweichen und lösen. Auch können spezielle Kapseln Fette aus der Nahrung binden und diese unverdaut aus dem Magen ausscheiden lassen.

Bei der Fettweg-Spritze verzichtet man auf einen schmerzhaften operativen Eingriff und spritzt das Medikament unter die Haut, damit diese dort vorhandene Fettzellen auflöst.

Zum Einsatz kommt hier der Wirkstoff Phosphatidylcholin, kurz PHC welcher aus Sojabohnen gewonnen wird. Man setzt hier bis zu 3 Spritzen direkt in das Unterhauftfettgewebe, um vorhanden Fettpolster zu lösen.

Die Prozedur wird in 2 bis 3 Wochen wiederholt. Einmal abgebautes Fettgewebe soll, wie bei einer Fettabsaugung, nicht wiederkommen.

Wie funktioniert die Fettweg-Spritze?

Beim Fettabbau durch eine Spritze muss man mit Nebenwirkungen rechnen.
Beim Fettabbau durch eine Spritze muss man mit Nebenwirkungen rechnen.

Durch die Substanz werden die Fettgewebe enzymatisch aufgrund des hohen Anteils an Lecithin gelöst und anschließen über die Lymphen abtransportiert.

So kann der Körper diese gelösten Fette ähnlich wie ein Katalysator, Rußpartikel ausfiltern und entfernen.

Dabei ist der Wirkstoff bisher in Deutschland nicht zugelassen, um Fett abzubauen. Vielmehr nutzt man ihn zur Lösung von Fettembolien und als cholestrinsekendes Medikament.

Jedoch muss man bei diesem Verfahren auch mit Nebenwirkungen und Spätfolgen rechnen. So kann man hier mit ähnlichen Folgen wie bei einer Fettabsaugung rechnen. Es kann zu:

  • Schmerzhaften Entzündungen
  • Löchern und Knoten im Gewebe
  • Der Zerstörung von gesundem Gewebe

kommen.

Auf Grund der hohen Risiken und Nebenwirkungen ist die Fettweg-Spritze keine echte alternative zu einem langsamen natürlichen Gewichtsabbau durch Sport und eine Ernährungsumstellung.

Vielmehr kann es ähnlich wie eine Fettabsaugung als Ergänzung zum Abbau von Problemzonen gesehen werden, sofern eine normales Gewicht vorliegt.

Auch wurde Lecithin bisher nur zum Abbau von Fettablagerungen in Blutgefäßen in Deutschland zu gelassen. Wie sich die Wirkung bei der Anwendung bei Unterhautfett dauerhaft auswirkt wurde in Deutschland noch nicht ausreichend erprobt. .

Schreibe einen Kommentar