Abnehmen mit der Reis-Diät

Abnehmen mit der Reis-Diät

Abnehmen mit der Reis-Diät

Die Reis-Diät verspricht in kurzer Zeit ein Abnehmen von 3 kg ohne hungern zu müssen. Die Diät besteht in erster Linie aus Reis und kann daher etwas eintönig werden.

Sie funktioniert gut, da der Reis eine relativ gute sättigende Wirkung hat mit den enthaltenen Kohlenhydraten, Ballaststoffen und zudem mit den Mineralstoffen Kalium und Magnesium gesund ist. Außerdem ist Reis gut bekömmlich und fast fettfrei.

Man muss bei der Reis-Diät jedoch die Kalorienzufuhr pro Tag drastisch senken auf 800 bis 1200 Kalorien, dann kann man auch in wenigen Tagen 3 kg abnehmen.

Erfunden wurde die Reis-Diät vom Deutsch-Amerikaner Dr. Walter Kemper und war an sich zur Behandlung von Bluthochdruck gedacht auf Basis einer natriumarmen Ernährung.

Es wird zwischen einer strengen und einer lockeren Variante der Diät unterschieden, bei der strengen isst man in der ersten Diätwoche täglich zu den 3 Mahlzeiten Reis mit einem Trockengewicht von je 60 Gramm. Als Beilage sind Salat und Apfelmus erlaubt, um die Monotonie zu senken.

In der zweiten Woche kommen zusätzlich Gemüse und Obst auf den Speiseplan. Ab der dritten Woche gibt es magere Fleischsorten und Fisch als Zusätze, getrunken wird Wasser oder ungesüßter Kräutertee.

Reis bindet viel Wasser und enthält viel Kalium, welches bei der Entwässerung des Körpers hilft, daher ist die Diät sehr effektiv. Auch ist die Diät glutenfrei und so gut für Zöliakie-Patienten geeignet und kann den Stoffwechsel anregen.

Es droht jedoch der JoJo-Effekt wenn man nach der Diät wieder in alte Essmuster verfällt. Auch ist die Diät einseitig und somit schwer durchzuhalten und es kann zu einem Mangel an Vitaminen und Nährstoffen kommen. Weiterhin bietet sie wenig Eiweiße was den Abbau von Muskelmasse fördern kann.

Um Mangelerscheinungen vorzubeugen sollte man Vitamin-D- und Kalizum-Präparate einnehmen.

Durch den schnellen Verlust an Körpergewicht kann diese Diät auch motivieren durchzuhalten, da sie jedoch nicht in erster Linie zum Abnehmen entwickelt wurde sollte man die moderate Variante wählen, um genügend Nährstoffe zu haben und Mangelerscheinungen zu vermeiden. Auch sollte man selbst die lockere Variante maximal nur 1 Monat lang betreiben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.