Ideal-Diät

Die Ideal-Diät unterscheidet Lebensmittel in 3 Kategorien. Grüne, gelbe und rote. Wobei die grünen zunächst 4 Wochen lang ausschließlich gegessen werden.
Die Ideal-Diät unterscheidet Lebensmittel in 3 Kategorien. Grüne, gelbe und rote. Wobei die grünen zunächst 4 Wochen lang ausschließlich gegessen werden.

Die Ideal-Diät teilt bei der Ernährung die Lebensmittel in 3 Gruppen nach dem glykämischen Index ein. Diese farblich gekennzeichnet. So stehen:

  1. Grüne Lebensmittel für Nahrungsmittel mit einen sehr niedrigen Fettgehalt und einem günstigen glykämischen Index. Diese dienen in erster Linie dazu das Hungergefühl zu bekämpfen. Zu ihnen gehören beispielsweise Gemüse, Vollkornprodukte und Obst.
  2. Gelbe Lebensmittel sollen in bedachten Portionen verzehrt werden. Zu ihnen gehören Produkte wie Käse, Eier, Fisch etc.
  3. Rote Lebensmittel sollten nur selten gegessen werden bei der Ideal-Diät. Zu diesen gehört Schokolade, Pizza, Pommes, Bratwurst und ähnliches FastFood.

Bei der Diät beginnt man 4 Wochen lang nur Speisen aus der grünen Kategorie zu essen. Nach den ersten 4 Wochen kommen auch gelbe Lebensmittel hinzu. Die roten Lebensmittel sollten nur sehr selten gegessen werden. Insbesondere wenn ein anstrengendes Sportprogramm absolviert wurde sind sie erlaubt.

Positiv an der Ideal-Diät ist der bewusste Umgang mit Lebensmitteln. Lernt man die bewusste gesunde Ernährung kann ein Jojo-Effekt nach der Diät verhindert werden.

Auch das zusätzliche Sportprogramm ist positiv zu werten und hilft beim Abspecken.

Die Ideal-Diät setzt dabei auf geringe kohlenhydratreiche Ernährung. Laut Stiftung Warentest ist diese Diät sehr empfehlenswert, sollte aber mit zusätzlichen Kohlenhydraten in Form von Reis, Kartoffeln und Nudeln ergänzt werden.

Schreibe einen Kommentar