Mit Apfelessig abnehmen

Mit Apfelessig abnehmen

Mit Apfelessig abnehmen

Apfelessig hat positive Eigenschaften, die beim Abnehmen helfen können. Vor allem die enthaltene Essigsäure zeigte in einer japanischen Studie bei Ratten, dass diese gegen Übergewicht schützen kann und auch gegen Bauchfett. So werden Gene aktiviert, die eine Fetteinlagerung an Bauch und Leber reduzieren.

Andere Studien zeigen bei der Einnahme von Apfelessig, dass es zu einer Appetitreduzierung kommt. In Japan wurden entsprechende Versuchsreihen an Menschen durchgeführt. Hier nahmen 157 Probanden aufgeteilt in 3 Gruppen keinen Essig, 15 ml oder 30 ml als Getränk ein. Die Gruppen die Apfelessig zu sich nahmen konnten in 3 Monaten Gewicht abbauen (1 bis 2 kg) und auch den Körperfettanteil senken.

So kann Apfelessig die Fetteinlagerung hemmen und den Abbau fördern.

Eine Studie untersuchte den Zusammenhang von Apfelessig zusammen mit einem Kaloriendefizit, auch hier konnten die Probanden mit Apfelessig abnehmen und den Appetit senken.

Ob eine Diät mit Apfelessig im Einzelfall ratsam ist sollte man mit dem Hausarzt abklären, auch kann es zu Wechselwirkungen mit Medikamenten kommen.

Damit der Magen sich an die Säure gewöhnen kann sollte man nicht mehr als 30 ml Apfelessig pro Tag, vereilt über den Tag aufnehmen.

Die Säure kann auch den Zahnschmelz angreifen, Kaliumwerte senken oder den Mund- und Rachenraum reizen. Ebenso kann es zu Osteoporose kommen, zusammen mit Diuretika oder mit kaliumsenkenden Medikamenten sollte man Apfelessig ebenfalls nicht einnehmen.

Am besten nimmt man den Essig daher verdünnt zu sich. Am besten kombiniert man die Apfel-Essig-Diät mit mehr Sport und Bewegung, einer Umstellung auf gesündere, vollwertigere und natürlichere Lebensmittel, um dauerhaft Gewicht zu verlieren. Wohnzimmer“ zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.