Cambridge

Cambridge-Diät

Cambridge ist weltbekannt für seine Universität. Es gibt aber auch eine Cambrige-Diät.

Cambridge ist weltbekannt für seine Universität. Es gibt aber auch eine Cambrige-Diät.

Bei der Cambridge-Diät setzt man auf Formula-Produkte. Die Diät wird auch auf Englisch „Cambridge Diet“ genannt. Sie wurde 1980 von Dr. Alan Howard entwickelt.

Das Unternehmen, welches die Diät vertreibt, hat schon seit 1983 einen Firmensitz in Deutschland, in Erftstadt in der Nähe von Köln.

Die Produkte werden in England hergestellt und durch die Howard-Stiftung, welche hinter dem amerikanischen Konzern steckt, erforscht hauptsächlich Übergewicht.

Die Shakes der Cambridge-Diät sind während der Diät-Phase als Ersatz für einzelne Mahlzeiten gedacht. Man erhält die Formula-Produkte als Shakes und Suppen in verschiedenen Geschmacksrichtungen. So gibt es Erdbeere, Vanille, Banane, Schokolade, Cappuchino für die Shakes und Gemüsesuppe für die Suppe.

Die Diät-Produkte werden einfach mit Wasser vermischt. So entfällt ein lästiges Kalorienzählen und der Zeitaufwand für das Kochen entfällt.

Durch die starke Reduzierung der Kalorienzufuhr sind schnelle Abnehmerfolge in den ersten Wochen der Diät vorprogrammiert.

Wie ist die Diät aufgebaut?

Ziele der Cambridge-Diät sind sowohl das Abnehmen als auch das Halten des Gewichtes.

  • Für ein schnelles Abnehmen werden täglich 3 der Formula-Produkte gegessen und normale Mahlzeiten ausgelassen.
  • Zum gemäßigten Abnehmen werden 1 bis 2 normal Mahlzeiten durch ein Cambridge-Produkt ersetzt.
  • Um das vorhandene Gewicht zu halten können einzelne Mahlzeiten gezielt durch Shakes und Suppen ersetzt werden.

Die Produkte können Online im Shop erworben werden. So kostet eine Dose des Pulvers für die Shakes 39,95€ und enthält 15 Portionen zu je 43 Gramm.

Eine Dose die die Suppe enthält liegt auf dem selben Preisniveau. Zusätzlich gibt es noch ein Drinkpulver. Bei den Produkten wird § 14 der Diätverordnung eingehalten und durch die Zugabe von Mineralstoffen und Vitaminen Mangelerscheinungen vorgebeugt.

Zur Zubereitung der Produkte nutzt man kalorienfreies Wasser oder fettarme Milch mit 1,5% Fett. Es werden jeweils 300 ml benötigt. Für die Suppen nutzt man heißes Wasser.

Abhängig wie viele Mahlzeiten man durch Formula-Produkte ersetzt und welches Diätziel man verfolgt fällt die Anzahl der aufgenommen Kalorien aus.

Eine Mahlzeit kommt auf ca. 270 kcal, so das sass man pro Tag knapp 800 kcal zu sich nimmt und so schnell einen Gewichtsverlust herbeiführen sollte, sofern man nichts anderes isst.

Für ein dauerhaftes Halten des Gewichtes ist jedoch eine Ernährungsumstellung und ein Bewegungsprogramm in Form von Sport wichtig. Sonst läuft man Gefahr nach der Diät durch den JoJo-Effekt schnell wieder an Gewicht zu zulegen.

Wie bei jeder Diät sollte man auch hier darauf achten, dass man ausreichend viel trinkt, also 2 Liter Wasser bzw. kalorienarme Flüssigkeiten.

Die Shakes enthalten neben Eiweiß auch Vitamin C, B6, B1, B2, B12, Vitamin D, Vitamin A, Folsäure, Biotin, Niacin et.

Als ein Einstieg in eine Diät sind gerade Formula-Diäten jedoch gut geeignet, da man schnell an Gewicht verlieren kann und so motiviert wird weiterzumachen. Wichtig ist jedoch eine dauerhafte Umstellung der Ernährung auf gesunde Mischkost.

Wer viel abnehmen muss muss kann mit einer Formula-Diät einen sinnvollen Einstieg finden. Auch für ein kurzfristiges Abnehmen von ein paar Kilos vor dem Urlaub sind sie praktisch. Für ein dauerhaftes Halten des neuen Gewichtes ist jedoch eine Ernährungsumstellung unumgänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.